Rechte & Pflichten im aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat ist für die Überwachung der Geschäftsleitung und für Entscheidungen bei strategischen Weichen­stellungen verantwortlich. Diese Aufgaben bringen für ArbeitnehmervertreterInnen im Aufsichtsrat ein hohes Maß an Verantwortung mit sich. Zur Erfüllung seiner Aufgaben stehen dem Aufsichtsrat eine Reihe von Überwachungs­instrumenten – wie Auskunfts- und Einsichtsrechte, Berichtspflichten der Geschäftsführung, zustimmungspflichtige Geschäfte - zur Verfügung.

Besprechung im Vorstandssitzungszimmer © Dietmar Walser, Fotograf

Im Vorfeld der Aufsichtsratssitzung

Eine sorgfältige Vorbereitung der Sitzungen ist sehr wichtig.

Frau in Führungsposition © Yuri Arcurs, Fotolia.com

In der Aufsichtsratssitzung

Engagieren Sie sich aktiv, fragen Sie nach, bleiben Sie lästig... - Tipps für eine starkes Auftreten.

Um sich für die Vertretungsarbeit weiterzubilden, gibt es die Bildungsfreistellung. © Yuri Arcurs, Fotolia

Nominierungs­­ausschuss

Haben Betriebsräte Sitz und Stimme?

Investmentfonds: Erfragen Sie vor dem Kauf die Höhe des Aufschlages © apops, Fotolia.com

Investitionsantrag

Checkliste zur Beurteilung von Investitionen

Buchtipp

Der Aufsichtsrat.
Praxistipps - Rechtliche Grundlagen - Betriebswirtschaftliche Aspekte - Die häufigsten Fragen und Antworten

Links

Links

Kontakt

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0

- erreichbar mit der Linie D -