Grafik © Lana Lauren
© Lana Lauren

Referent:innen-Akademie

Die Referent:innen-Akademie (REFAK) ist ein maßgeschneiderter Lehrgang für all jene, die als Trainer:innen, Referent:innen oder Vortragende aktiv in der gewerkschaftlichen Erwachsenenbildung tätig sind oder künftig sein werden.

Tipp

Schau rein in das Seminarprogramm der REFAK und nutze das umfangreiche Angebot!

Hol dir das Wissen von erfahrenen Vortragenden aus der gewerkschaftlichen Praxis. Bilde dich weiter und schärfe deine Kompetenzen auf theoretischer, didaktischer und methodischer Ebene. Nutze den Austausch mit Kolleg:innen und Referent:innen für deine zukünftigen Aufgaben in der gewerkschaftlichen Erwachsenenbildung.

Du hältst ein Online-Seminar und fühlst dich nicht sattelfest? Du hast so viele Inhalte für dein Seminar aber weißt nicht, wie du all das unterbringen sollst? Du fragst dich was es für Präsentationsmöglichkeiten abseits von Power-Point gibt? 

Tipp

Schau rein in das Seminarprogramm der REFAK und nutze das umfangreiche Angebot!

Zielgruppe 

Die Aus- und Weiterbildungskurse der REFAK richten sich unter anderem an:

  • Erfahrene sowie neue Gewerkschaftstrainer:innen
  • Externe Trainer:innen
  • Spezialist:innen/Fachexpert:innen (Expert:innen in AK, ÖGB und Gewerkschaften mit hoher Fachkompetenz bei ausbaufähiger Methodenkompetenz)
  • Betreuende Gewerkschaftssekretär:innen, die im Rahmen von Basiskursen etc. als Trainer:innen tätig sind
  • Lehrgangscoaches

Die Auswahl der Teilnehmer:innen wird in enger Zusammenarbeit mit den jeweils zuständigen Bildungsverantwortlichen durchgeführt.

Lehrgang 

Die REFAK ist ein Kooperationsprojekt der Arbeiterkammer und dem Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung (VÖGB). Das Ziel gewerkschaftlicher Bildungsarbeit ist es, all jene, die die Interessen von Arbeiter:innen und Angestellten vertreten (z.B. Betriebsrät:innen und Personalvertreter:innen), bestmöglich auf ihre Aufgaben in den Betrieben vorzubereiten und zu unterstützen.

Trainer:innen, Seminarleiter:innen und Vortragende stellt das vor die Herausforderung, nicht nur Wissen zu vermitteln, sondern auch praktische Wege zur Interessensvertretung und zum Aufbau von Gegenmacht aufzuzeigen. Wie Inhalte der gewerkschaftlichen Erwachsenenbildung am besten auf die speziellen Bedürfnisse der Zielgruppe zugeschnitten und vermittelt werden können, lernen die Trainer:innen im Rahmen der Aus- und Weiterbildung an der REFAK. 

Die Seminare sind in Module gegliedert. Bei Absolvierung aller erforderlichen Einheiten kann die REFAK mit dem Zertifikat für „Trainer:innen und Referent:innen“ oder für „Lehrgangsbegleitung“ abgeschlossen werden.

Grafik © Lana Lauren
© Lana Lauren

Blog 

Die gewerkschaftliche Bildungsarbeit ist ein sich ständig wandelndes Feld. Am REFAK-Blog haben die Trainer:innen die Möglichkeit am aktuellen Stand zu bleiben, Blogserien als Selbstlernkurse zu absolvieren und den digitalen Werkzeugkoffer rund um die Uhr zu nützen.

Tipp

Hier geht’s zum Blog!


Noch Fragen?

Die pädagogische Leitung steht dir bei Fragen gerne zur Verfügung:

Kontakt TelefonE-Mail
Daniela Schratter, M.A., VÖGB +43 1 534 44 39247 daniela.schratter@oegb.at
Mag.a Elisabeth Steinklammer, AK Wien +43 1 50165 13293 elisabeth.steinklammer@akwien.at

Tipp

Weitere Infos und Seminaranmeldung: www.voegb.at/refak

Links

Kontakt

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0

- erreichbar mit der Linie D -

Tipp

Schau rein in das Seminarprogramm der REFAK und nutze das umfangreiche Angebot!