Zurück

Startseite

Renate Anderl zum Tag des Dialogs in der AK Wien © Sebastian Philipp

Tag des Dialogs

Zahlreiche BesucherInnen diskutierten mit Renate Anderl und der AK über ihre Anliegen und die Zukunft der Arbeit. Ein Rückblick.

Geldregen © lassedesignen , Fotolia.com

Rekord-Geldregen für Aktionäre

Die im Wiener Leitindex ATX gelisteten Unternehmen schütten 2018 die Rekordsumme von 2,8 Milliarden Euro an ihre AnteilseignerInnen aus.

Wie soll Arbeit © BAK, BAK

Zur Umfrage

Sagen Sie uns, was Ihnen in der Arbeitswelt wichtig ist. Damit AK und Gewerkschaften Ihre Anliegen zum Thema machen können.

nach rechts scrollen nach links scrollen

Weitere Artikel

Frau S. im AK Wien-Beratungszentrum mit einem Foto ihrer Wohnung © Erwin Schuh

Hausbesorgerin gewinnt gegen Dienstgeber

31 Jahre war Frau S. als Hausbesorgerin die gute Seele eines Hauses. Doch was ihr Dienstgeber vor der Pensionierung von ihr verlangte, ging zu weit.

Bauarbeiter © ACP prod, Fotolia.com

Großer Betrugsfall am Bau

Auf mehreren Großbaustellen gab's ein Geflecht an Scheinfirmen. 21 Arbeiter hatten sich an die AK gewandt, weil ihre Löhne nicht bezahlt worden waren.

Paar steht nachdenklich vor der Zeichnung einer Wohnung © olly, Fotolia.com

AK Mietumfrage: Die Ergebnisse

Mehr als 3.300 Menschen haben bei der Online-Umfrage mitgemacht. Die Ergebnisse zeigen deutlich: Mietobergrenzen und ein neues Mietrecht müssen her!

Ismael V. vor abgeschlossenem Bau © Erwin Schuh

„Viele konnten sich nichts zu essen leisten“

Erst wurde Herrn Ismael V. der Lohn vorenthalten, jetzt muss er um die Übernahme der Behandlungskosten nach einem Arbeitsunfall streiten.

Lesen Sie die neue Ausgabe der Zeitschrift „AK für Sie“ und machen Sie bei unserer Umfrage mit! © Sebastian Philipp

AK für Sie

Lesen Sie die neue „AK für Sie“ und posten Sie Ihr Statement: Ständig neue Technik, immer neue Aufgaben: Wie hat sich Ihre Arbeit verändert?

Verwandte Links

  • Schieflage © TBWA, TBWA

    Das leistet die AK Wien

    Rat und Hilfe bekommen Sie bei Ihrer Arbeiterkammer! In diesen Fällen konnten wir ArbeitnehmerInnen und KonsumentInnen zu ihrem Recht verhelfen.

    Mehr
  • Schwangere Frau informiert sich bei der Arbeiterkammer © Lisi Specht, AK Wien

    Kündigung wegen Schwangerschaft

    Nachdem Amina F. ihrer Chefin von ihrer Schwangerschaft erzählte, überreichte diese die Kündigung und schob falsche Gründe vor. Wie es weiterging.

    Mehr
  • Beratungsgespräch in der Arbeiterkammer © Lisi Specht, AK Wien

    Kosten für Kartensperre?

    Nach einem Überfall ließ Matteo S. seine Bankomatkarte sperren. Seine Bank verrechnete ihm dafür auch noch Spesen. Zu Unrecht, wie die AK klarstellte.

    Mehr
  • Erstberatung in der Arbeiterkammer © Lisi Specht, AK Wien

    Unbezahlte Überstunden

    Stavros C. musste auf Anweisung Überstunden machen, die nicht bezahlt wurden. Als er sich beschwerte, wurde er gekündigt. Die AK verhalf ihm zu seinem Recht.

    Mehr
  • Beratungsgespräch bei der Arbeiterkammer © Lisi Specht, AK Wien

    Mitte 50 und jetzt einfach gekündigt?

    Mit 52 wurde Karin P. plötzlich gekündigt, weil ihr Arbeitgeber ins Ausland übersiedelte. Darf eine langjährige Angestellte einfach „abgebaut“ werden?

    Mehr
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK