Arbeitsmarkt

Mann mit Brille sitzt vor Laptop und telefoniert © Günter Menzl, Fotolia

Aktion 20.000 ausweiten!

Von der künftigen Regierung erwartet AK Präsident Kaske, dass erfolgreiche Maßnahmen gegen Arbeitslosigkeit fortgeführt und nicht abgewürgt werden.

Online-Shopping © stokkete, Fotolia

Online-Handel

AK und GPA-djp sehen großen Handlungsbedarf bei der Weiterentwicklung der österreichischen Handelsunternehmen und fordern faire Rahmenbedingungen.

Junge Frau beim Lernen © Fotolia.com/SolisImages, AK Stmk

Qualifizierungsgeld

Mit dem Qualifizierungsgeld sollen die bestehenden Systeme Bildungskarenz, Bildungsteilzeit sowie das Fachkräftestipendium zusammengeführt werden.

Junge Beschäftigte in der Gastronomie steht hinter der Bar © Ulia Koltyrina, Fotolia

Kaske: Mindestlohn-Einigung ist ein großer Erfolg

Der Mindestlohn ist ein echter Meilenstein für viele Beschäftigte. Die Arbeitszeit bleibt weiter Thema bei den Verhandlungen.

Arbeiter auf einem Baugerüst © mygimwali, Fotolia

Sicherheit für Lohn- und Sozialstandards!

Viele ArbeitnehmerInnen aus den Beitrittsländern, erhalten nur ein Drittel jenes Entgelts, das ihnen aufgrund des Kollektivvertrags zustünde.

Mann liest Stellenanzeigen © contrastwerkstatt, Fotolia

Arbeitssuche wird zum Spießrutenlauf

Zu alt“, „zu dick“: Die Berichte von Jobsuchenden in der AK Online Umfrage zeigen: Die Arbeitssuche wird immer mehr zum entwürdigenden Spießrutenlauf.

Die AK übernimmt die Registrierung nicht-ärztlicher Gesundheitsberufe. © Alexander Raths, fotolia.com

Register für Gesundheitsberufe

Das Register wertet Gesundheitsberufe auf: Nur wer entsprechende Qualifikationen hat, wird aufgenommen. Für PatientInnen bringt das mehr Transparenz.

Bewerbung © contrastwerkstatt, Fotolia

Beschäftigungsbonus

„Der Kampf gegen die Arbeitslosigkeit muss in Österreich Vorrang haben“, sagt AK Präsident Rudi Kaske zum Beschäftigungsbonus für Unternehmer.

Gehaltszettel und Geld © PhotographyByMK, Fotolia.com

Mindestlöhne stützen die Wirtschaft!

Mindestlöhne kommen der Wirtschaft zugute, weil das Mehr an Einkommen sofort in den privaten Konsum fließt. Agenda-Austria schürt unbegründet Ängste.

Mann sitzt am Tisch und rechnet, Frau hat Kind im Arm und schaut in ihre Geldbörse © JackF, fotolia.com

Veranstaltung: Arm trotz Arbeit

Keine Chance auf gute Jobs? Was hat Hartz IV damit zu tun? Was sagt die Jugend dazu? Hier können Sie unsere Veranstaltung vom 10. November nachsehen!

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Blog Arbeit & Wirtschaft


Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK