Arbeiter in Adis Abeba © Regine Ruedinger, stock.adobe.com

Globalisierungskompass

Der AK Globalisierungskompass bietet einen Überblick, wo Problemfelder liegen, und zeigt Wege auf, wie eine gerechte Weltwirtschaft gelingen kann.

Handelsabkommen auf dem Prüfstand

JEFTA: Mythen & Fakten

Ein Ab­kommen für wenige, was bringt es den Vielen? Wir haben uns die neun größten Mythen rund um das Ab­kommen der EU mit Japan an­ge­schaut.

CETA auf dem Prüf­stand

Das Abkommen zwischen EU & Kanada wird von der AK durchleuchtet & kritisiert. Erfahren Sie alle Fakten zu CETA & zum aktuellen Stand der Dinge.

TTIP auf dem Prüf­stand

Das Handels­abkommen zwischen EU und USA ist noch nicht endgültig vom Tisch. Es gefährdet Konsumenten­schutz, Arbeits­recht und Umweltsstandards

Handels­ab­kommen

Hier finden Sie mehr Artikel zum Thema.

Investitionsschutz (ISDS)

Freihandelsabkommen wie TTIP machen Klagen internationaler Konzerne gegen Staaten möglich – Betroffene analysieren Erfahrungen. © fotogestoeber, Fotolia

Der verklagte Staat

Freihandelsabkommen wie TTIP machen Klagen internationaler Konzerne gegen Staaten möglich – Betroffene analysieren Erfahrungen.

TTIP & Investorenschutz © Zerbor, Fotolia.com

ISDS: Sonderklagerechte für Konzerne

Investoren können Staaten verklagen, wenn etwa neue Gesetze ihre Geschäftspläne durchkreuzen. Mit Infos und Videos über Gefahren und Beispiel-Fälle.

Portrait Der große Bluff: ICS statt ISDS © Andrey Popov, Fotolia

Der große Bluff

Verbesserungen in der Investitions­schiedsgerichtsbarkeit soll Kritikern Wind aus den Segeln nehmen. Die Sonderklagerechte für Konzerne bleiben.

In­vesti­ti­ons­schutz

Hier finden Sie mehr Artikel zum Thema.

Menschenrechte & Internationale Wirtschaft

OECD-­Leit­sätze für Multis

Die OECD-­Leit­sätze sind das der­zeit am weit­est­en geh­ende inter­nationale In­strument zur Förder­ung globaler Unter­nehmens­ver­ant­wort­ung.

Vorrang für Menschenrechte

Wirtschaftsinteressen sind den Menschen- und Umweltrechten unterzuordnen. Dafür braucht es ein verbindliches Abkommen.

Wirtschaft und Men­schen­rech­te

Die Einhaltung der Menschenrechte gehört zu den Grundwerten der Europäischen Union und sie hat diese auch in ihre Außenbeziehungen einzubinden.

Menschen­rechte & inter­nationale Wirt­schaft

Hier finden Sie mehr Artikel zum Thema.

Weitere Themen

Risiken der Re­gu­lier­ungs­zu­sammen­ar­beit

Ge­setze und Nor­men als Hemm­schuh für den Handel? CETA be­droht euro­päische Schutz­niveaus für Ar­beit­nehmer­rechte, Kon­sum­ent­en- und Um­welt­schutz.

Re­gu­lier­ungs­zu­sammen­ar­beit auf dem Prüf­stand

Der Anwendungs­bereich der Regulierungs­zusammen­arbeit ist extrem weit, die Methoden der Regu­lierung scheinen mehr als fragwürdig.

Ar­beits­stand­ards in CETA, JEFTA, TTIP & Co

Die Arbeitsbedingungen in der EU dürfen durch CETA nicht schlechter werden. Mindeststandards sollen einklagbar sein.

EU Global Eu­ro­pe-Stra­te­gie

Die bi­la­te­ra­le Han­del­sa­gen­da und unsere wich­tigs­ten For­de­run­gen. Positiv wertet die AK den Schwerpunkt zur nachhaltigen Entwicklung.

Chinesische Investoren

Eine neue Studie untersucht, welche Erfahrungen mit Übernahmen von Unternehmen durch chinesische Investoren in Österreich bisher gemacht wurden.

Kontakt

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte Wien

Abteilung EU & Internationales
Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0

- erreichbar mit der Linie D -