EU Flagge vor dem Kommissionsgebäude © VanderWolf Images, stock.adobe.com AK Logo © Corporate Matters

Globalisierung & internationaler Handel

Euro­päische Kam­pagne

Glo­ba­li­sier­ung braucht Fair­ness: Unter­schreib­en auch Sie gegen eine eigene Justiz für die Kon­zerne!

Die meistgesuchten Artikel:

Handelsabkommen auf dem Prüfstand

JEFTA: Mythen & Fakten

Ein Ab­kommen für wenige, was bringt es den Vielen? Wir haben uns die neun größten Mythen rund um das Ab­kommen der EU mit Japan an­ge­schaut.

CETA auf dem Prüf­stand

Das Abkommen zwischen EU & Kanada wird von der AK durchleuchtet & kritisiert. Erfahren Sie alle Fakten zu CETA & zum aktuellen Stand der Dinge.

TTIP auf dem Prüf­stand

Das Handels­abkommen zwischen EU und USA ist noch nicht endgültig vom Tisch. Es gefährdet Konsumenten­schutz, Arbeits­recht und Umweltsstandards

Handels­ab­kommen

Hier finden Sie mehr Artikel zum Thema.

Investitionsschutz (ISDS)

Freihandelsabkommen wie TTIP machen Klagen internationaler Konzerne gegen Staaten möglich – Betroffene analysieren Erfahrungen. © fotogestoeber, Fotolia

Der verklagte Staat

Freihandelsabkommen wie TTIP machen Klagen internationaler Konzerne gegen Staaten möglich – Betroffene analysieren Erfahrungen.

TTIP & Investorenschutz © Zerbor, Fotolia.com

ISDS: Sonderklagerechte für Konzerne

Investoren können Staaten verklagen, wenn etwa neue Gesetze ihre Geschäftspläne durchkreuzen. Mit Infos und Videos über Gefahren und Beispiel-Fälle.

Portrait Der große Bluff: ICS statt ISDS © Andrey Popov, Fotolia

Der große Bluff

Verbesserungen in der Investitions­schiedsgerichtsbarkeit soll Kritikern Wind aus den Segeln nehmen. Die Sonderklagerechte für Konzerne bleiben.

In­vesti­ti­ons­schutz

Hier finden Sie mehr Artikel zum Thema.

Menschenrechte & Internationale Wirtschaft

OECD-­Leit­sätze für Multis

Die OECD-­Leit­sätze sind das der­zeit am weit­est­en geh­ende inter­nationale In­strument zur Förder­ung globaler Unter­nehmens­ver­ant­wort­ung.

Vorrang für Menschenrechte

Wirtschaftsinteressen sind den Menschen- und Umweltrechten unterzuordnen. Dafür braucht es ein verbindliches Abkommen.

Wirtschaft und Men­schen­rech­te

Die Einhaltung der Menschenrechte gehört zu den Grundwerten der Europäischen Union und sie hat diese auch in ihre Außenbeziehungen einzubinden.

Menschen­rechte & inter­nationale Wirt­schaft

Hier finden Sie mehr Artikel zum Thema.

Weitere Themen:

Risiken der Re­gu­lier­ungs­zu­sammen­ar­beit

Ge­setze und Nor­men als Hemm­schuh für den Handel? CETA be­droht euro­päische Schutz­niveaus für Ar­beit­nehmer­rechte, Kon­sum­ent­en- und Um­welt­schutz.

Re­gu­lier­ungs­zu­sammen­ar­beit auf dem Prüf­stand

Der Anwendungs­bereich der Regulierungs­zusammen­arbeit ist extrem weit, die Methoden der Regu­lierung scheinen mehr als fragwürdig.

Stiller Angriff auf öffentliche Dienstleistungen

Die Daseinsvorsorge hat in Abkommen wie CETA und TTIP nichts zu suchen.

Ar­beits­stand­ards in CETA, JEFTA, TTIP & Co

Die Arbeitsbedingungen in der EU dürfen durch CETA nicht schlechter werden. Mindeststandards sollen einklagbar sein.

EU Global Eu­ro­pe-Stra­te­gie

Die bi­la­te­ra­le Han­del­sa­gen­da und unsere wich­tigs­ten For­de­run­gen. Positiv wertet die AK den Schwerpunkt zur nachhaltigen Entwicklung.

Chinesische Investoren

Eine neue Studie untersucht, welche Erfahrungen mit Übernahmen von Unternehmen durch chinesische Investoren in Österreich bisher gemacht wurden.

Außen­wirtschafts­strategie

Faire Handels­politik sollte der Fokus sein.

Kontakt

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte Wien

Abteilung EU & Internationales
Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0

- erreichbar mit der Linie D -