Einkauf & Recht

Junger Mann beim Einkaufen im Supermarkt © Minerva Studio, Fotolia

AK Preismonitor: Wien ist teurer als Berlin!

Ein Einkaufskorb mit günstigen Lebensmitteln schlägt sich in Wien um 15 Prozent höher zu Buche als in Berlin. Das zeigt ein aktueller AK Preismonitor.

Ältere Frau und junge Frau beim Einkaufen © goodluz, Fotolia

Teure Lebens- und Reinigungsmittel

Mehr zahlen für günstigste Lebensmittel: Ein Einkaufskorb mit Lebens- & Reinigungsmitteln kostet in Wien um 6 Prozent mehr als im Vorjahr.

Mann betrachtet ein Glas Oliven im Supermarkt © anyaberkut, Fotolia.com

Marken-Lebensmittel: Wien teurer als München

In Wien sind gleiche Marken-Lebensmittel noch immer um durchschnittlich ein Fünftel teurer als in München. Das zeigt ein AK Preismonitor.

Junge Frau beim Einkaufen im Supermarkt © Robert Kneschke , Fotolia

Gleiche Drogerieware: Wien teurer als München

Gleiches Produkt, gleicher Konzern: Ein und dieselben Drogeriewaren sind in Wien im Schnitt um 44 Prozent teurer als in München.

Paar mit Tablet © goodluz, Fotolia.com

Preise bei Ikea & Lutz in Österreich & Deutschland

Möbel & Wohn-Accessoires mit Lieferung und eventueller Montage sind im Ikea- und XXXLutz-Online-Shop in Österreich meist teurer als in Deutschland.

Mädchen malt mit Buntstiften © Oksana Kuzmina, Fotolia.com

Buntstifte: Jeder 3. mit kritischen Inhaltsstoffen

Billige Farbstifte aus China enthalten bedenkliche Inhaltsstoffe. Wer auf Nummer sicher gehen will, kauft heimische Produkte.

Junge Frau sucht Schuhe im Geschäft aus © JackF, Fotolia.com

Gift im Schuh?

20 in Österreich produzierte Schuhe wurden getestet. Lediglich ein Damenschuh der Marke „Think!“ überschritt den Grenzwert.

Motorräder bei einem Straßenrennen © -, Gold & Goose

Konkurs von All Event Venetto Kartenvertriebs GmbH

Kartenbüro All Event Venetto ist pleite. Viele BesucherInnen des Moto GP Rennens fallen um ihre Tickets um. Welche rechtlichen Möglichkeiten gibt es?

Zwei Männer und eine Frau beim Grillen © nd3000, Fotolia.com

Grillkohle aus Tropenholz

Die AK hat Grillkohle untersucht und festgestellt, dass auch billiges Holz aus tropischen Regenwäldern verheizt wird.

Verkäuferin berät einen Kunden beim Kauf von Sportschuhen © Kadmy, fotolia.com

Faire Schuhe?

Die Arbeiterkammer ließ Schuhhersteller unter die Lupe nehmen. Ernüchterndes Ergebnis: Soziale Verantwortung kennt man in dieser Branche kaum.

Frau liegt vorm Laptop © gpointstudio , Fotolia

Online-Handel: Der Preis bleibt nicht immer gleich

Dynamische individualisierte Preise im Internet sind keine Schlagworte. Dies wiesen die AK Experten nach. Ein paar Tipps schützen vor Abzocke.

Frau sitzt am Schreibtisch © Fotolia.com, gpointstudio

Skonto

Auf Skonto gibt es keinen Anspruch. Vereinbaren Sie die Möglichkeit eines Skontoabzugs schon bei Auftragserteilung schriftlich mit dem Unternehmen.

Paketzusteller © Kadmy, Fotolia.com

Unbestellte Warenlieferung

Immer wieder werden KonsumentInnen Waren zugestellt, die sie gar nicht bestellt haben. Für diese Fälle gibt es eine gesetzliche Klarstellung.

Junger Mann mit Jeans © Viorel Sima, Fotolia.com

Fair Jeans Guide

Jeans sind die beliebtesten Hosen. Doch sie werden größtenteils unter inakzeptablen Umständen für Mensch und Umwelt produziert.

Junge Frau beim Einkaufen per Mausklick © contrastwerkstatt, Fotolia

Einkauf „auf Rädern“ oder selbst abholen?

Wir haben per Mausklick eingekauft und geprüft, wie Hauszustellung und Selbstabholung funktionieren. Am Prüfstand standen Billa, Merkur, DM und Bipa.

Junge Frau beim Einkaufen © Andres Rodriguez, Fotolia

Fair Fashion Finder

Von Hemden über Jeans bis zur Kopfbedeckung: Mit dem Fair Fashion Finder, dem Portal für faire Mode, finden Sie schnell faire Mode in Ihrer Nähe.

Junge Frau liegt vor dem Computer und lacht. © Fotolia_contrastwerkstatt, AK Stmk

Online-Händler im Test

Mehr Schutz vor Internetabzocke durch gesetzliche Vorschriften – haben diese gewirkt? Button-Lösung und Pflichtinformationen auf dem Prüfstand.

Die Stundensätze für Elektriker, Installateur & Co schlagen sich teuer zu Buche. Die Rechnung wird meist noch durch die Fahrtkosten „aufgefettet“. © auremar, fotolia.com

Für Handwerker tief ins Geldbörsel greifen!

Die Stundensätze für Elektriker, Installateur & Co schlagen sich teuer zu Buche. Die Rechnung wird meist noch durch die Fahrtkosten „aufgefettet“.

Paar kauft über das Internet ein. © Marco Lensi, Fotolia

Ratenkauf

Wer etwas auf Raten abstottern will, sollte sich das gut überlegen. Denn die Zinsen sind oft saftig. Tipps für den Kauf auf Pump finden Sie hier.

Frau in Kleidergeschäft zahlt mit Karte.  © contrastwerkstatt, Fotolia.com

Broschüre „Zum Kaufen verführt“

Wenn ich nur nein sagen könnt'… 40 bis 70 Prozent unserer Einkäufe sind ungeplant. Unsere neue Broschüre informiert über Marketingtricks.

Mann zahlt im Internet mit Kreditkarte. © goodluz, fotolia.com

Rechte im Onlinehandel

Ein neues Gesetz bringt mehr Sicherheit bei Onlinegeschäften und beim Versandhandel. Servicenummern dürfen keine Mehrwertnummern mehr sein.

Eine Schnur kurz vorm Reißen. © Qyzz, Fotolia.com

„Ein­ge­bau­te“ Mängel in Produkten

Der Akku ist 2 Wochen nach der Garantie hin - ist das nur Pech oder volle Absicht der Hersteller? Was Sie gegen die „geplante Obsoleszenz“ tun können

Worauf Sie bei Kostenvorschlägen achten sollten. © Robert Kneschke , Fotolia.com

Kostenvoranschlag

Augen auf bei Kostenvoranschlägen - wie Sie böse Überraschungen vermeiden und welche Rechte Sie haben, wenn der Preis überschritten wird.

Kalenderblätter © a_korn, Fotolia.com

Lieferverzug

Sie warten schon ewig auf bestellte Möbel oder die vereinbarte Reparatur? Ihre Rechte, wenn Waren oder Leistungen nicht pünktlich geliefert werden.

Der Umtausch ist freiwillig. Es gibt kein gesetzliches Umtauschrecht. © pressmaster, Fotolia.com

Um­tausch & Gutscheine

Wer sich bei der Auswahl eines Geschenks nicht ganz sicher ist, soll sich schon beim Einkauf einen möglichen Umtausch vereinbaren.

Paar kauft über das Internet ein. © contrastwerkstatt, Fotolia.com

Rücktrittsrecht

Sie möchten die bestellte Waschmaschine doch nicht? Erfahren Sie, unter welchen Umständen Sie kostenlos von einem (Kauf-)Vertrag zurücktreten können.

Der Oberste Gerichtshof bestätigt, dass Gutscheine grundsätzlich 30 Jahre gültig sind.  © Fotowerk, Fotolia.com

Gutschein abgelaufen?

Der Oberste Ge­richts­hof be­stä­tigt, dass Gut­schei­ne grund­sätz­lich 30 Jahre gültig sind - ein erheblicher Fortschritt für die KonsumentInnen.

Lesen Sie alles, was Sie unterschreiben sollen, vorher genau und in Ruhe durch.  © M&S Fotodesign, Fotolia.com

Wer Verträge abschließen kann

Achtung: Ein Vertrag kommt leichter zu Stande, als man denkt! Doch wer kann Ver­trä­ge ab­sch­lie­ßen? Worauf soll man beim Ab­schluss achten?

Telefonkeilern wird es schwerer gemacht.  © Benicce, Fotolia

Verträge mit Te­le­fon­kei­lern

Cold Calling: Wurden Sie am Telefon überrumpelt und haben eine vorschnelle Zusage gemacht? Wann ein Vertrag besteht und wie Sie wieder heraus kommen.

Auf die Gewährleistung haben Sie einen gesetzlichen Anspruch. © Kurhan, Fotolia.com

Ge­währ­leis­tung

Sie ent­de­cken bei ge­kauf­ter Ware Mängel oder sie gibt gleich ganz den Geist auf? Dann haben Sie An­spruch auf Ge­währ­leis­tung.

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK