Hand berührt Computerchip © Isabella Schlagintweit


Die Arbeitswelt verändert sich, das war immer schon so. Durch die zunehmende Digitalisierung haben diese Veränderungen aber massiv an Geschwindigkeit und Komplexität gewonnen. Die Covid-19-Krise hat vieles zusätzlich beschleunigt: Homeoffice, neue Arbeitsorganisation, die stetige Zunahme an Datenverarbeitung und ein Arbeitsmarkt unter dem Druck der Wirtschaftskrise.



Förderrunde Frühling 2021

Für das Jahr 2021 stellt die AK Wien im Rahmen des Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0 in zwei Förderrunden 4 Millionen Euro zur Verfügung. Damit werden Projekte gefördert, um Digitalisierung aus Perspektive von ArbeitnehmerInnen zu gestalten.

Start Förderrunde
10. Jänner 2021
Ende Einreichfrist
10. März 2021
Förderzusagen
Mitte Mai 2021

Ideen, Herausforderungen, Projekte - Bitte melden!

Schon jetzt ist es möglich, Ideen, Herausforderungen und mögliche Projekte zu teilen. Die AK Wien unterstützt damit Interessierte bereits im Vorfeld der Einreichung: Mit Workshops für eine gemeinsame Konkretisierung von Fragestellungen oder etwa einem Matching von ArbeitnehmerInnen, Betriebsräten und ExpertInnen.

Telefon 
01-50165/12856

Per E-Mail
digifonds@akwien.at 


Themen und Schwerpunkte

Gut zu wissen

Big Data, Algorithmen, künstliche Intelligenz, Robotics – die Bedeutung für den eigenen Arbeitsplatz ist meist schwer greifbar. Mitbestimmung braucht Wissen um sich mit Auswirkungen auf die Arbeitswelt aktiv auseinanderzusetzen. Diese Wissensvermittlung muss anknüpfen an die täglichen Herausforderungen in der BR-Arbeit und an der Arbeitsrealität von ArbeitnehmerInnen.

Neue Arbeit, neue Regeln 

Immer mehr Abläufe, Prozesse und Interaktionen werden digital begleitet oder abgewickelt. Geltende Vereinbarungen oder Gesetze halten da nur schwer Schritt. Rechtliche Grauzonen und blinde Flecken gehen schnell zulasten von ArbeitnehmerInnen. Mit der Erarbeitung gemeinsamer Regeln können diese Grauzonen erschlossen werden.

Probieren wir was aus!

Neue Technologien eröffnen neue Möglichkeiten. Oft ist noch unklar, wie sich neue Tools, Abläufe oder Anwendungen tatsächlich auswirken. Ein geschützter Rahmen kann helfen, um Neues auszuprobieren – gemeinsam mit ArbeitnehmerInnen, ExpertInnen und Unternehmen.

Technik mitentwickeln

Digitalisierung eröffnet Möglichkeiten, Abläufe, die Zusammenarbeit und den Arbeitsalltag neu zu gestalten. Mit der Einbeziehung der Perspektive von ArbeitnehmerInnen von Anfang an erfahren Innovationen nicht nur mehr Akzeptanz. Sie wirkt auch positiv auf Praktikabilität und Arbeitszufriedenheit und einen gesunden Arbeitsplatz.

Theoretisch gesehen

Wissenschaftliche Grundlagen zu den verschiedensten Dimensionen der Digitalisierung der Arbeitswelt sind eine wichtige Basis. Damit werden Herausforderungen und Problemfelder sichtbar. Von den erarbeiteten Ergebnissen lassen sich konkrete nächste Schritte ableiten.

Einreichungen ab Jänner 2021 möglich

Digitalisierungsfonds

Mein Projekt

Digitalisierungsfonds

Meine Lösung

Digitalisierungsfonds

Meine Idee


arbeit.digital

Den digitalen Wandel gerecht gestalten.

Kontakt

Kontakt

AK Wien, Büro für Digitale Agenden

Prinz Eugen-Straße 20-22, 1040 Wien

E-Mail: digifonds@akwien.at

Telefon: 01-50165/12856