Viele unterschiedliche Nahrungsmittel und Getränke vor weißem Hintergrund, flankiert von einem Einkaufswagerl und einem Einkaufskorb © stockphoto-graf, stock.adobe.com AK Logo © Corporate Matters

Essen & Trinken

Was Sie rund ums Thema Lebensmittel wissen sollten

Am häufigsten gesucht

Gemüseverkäufer © PictureFactory, stock.adobe.com

Obst und Gemüse oft gespritzt!

Schädlings­bekämpfungs­mittel nachgewiesen, aber alle untersuchten Proben lagen unter den Grenz­werten – AK verlangt: Bestehende Grenz­werte überprüfen.

Maroni © tunedin, Fotolia.com

Maroni: Da ist was faul!

Mehr als jede fünfte Maroni ist faul, schimmelig, wurmig, schlecht schälbar oder angebrannt, zeigt ein Stichproben-Einkauf bei 38 Maroni-Anbietern.

Milchregal im Geschäft © Ilan Amith, Fotolia

Ablaufdatum & Haltbarkeitsfrist

Ob Haltbarkeitsfristen zuverlässig sind, hängt - vor allem bei Frischfleisch - von Lagerung und Kühlkette ab. Worauf können Sie beim Kauf achten?

Leitungwasser in Lokalen soll gratis sein!

Immer mehr Wirte wollen Geld für Leitungswasser: Nur in 3 von 30 überprüften Wiener Lokalen war Wasser gratis, zeigt unsere Stichprobenerhebung.

Der Trick mit dem Glutamat

„Ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern“ heißt nicht, dass Lebensmittel glutamatfrei sind. Wie die Hersteller tricksen und was die AK deshalb fordert.

Acrylamid in Pommes

Krebserregendes Acrylamid findet sich in Geröstetem, Gebackenem und Frittiertem. Ein AK Test zeigt: Niedrigere Richtwerte können eingehalten werden.

Lebens­mittel­kenn­zeich­nung

Was Ab­lauf­datum, Zu­taten­liste oder Güte­siegel wirk­lich be­deut­en.

Mehr zum Thema

Welche Lebensmittel enthalten meine Lebensmittel? © Franz Pfluegl, Fotolia

Lebensmittel-Zeichen

Ein Gütesiegel hier, eine Herkunftsbezeichnung da: In der Bro­schü­re „Pro­dukt­kenn­zeich­nung“ er­fah­ren Sie, was die Zeichen wirklich be­deu­ten.

Portrait Woher kommt mein Fleisch? © The European Consumer Organisation, BEUC

Woher kommt mein Fleisch?

90 von 100 Konsumenten wollen wissen, woher ihr Schnitzel kommt. Aber von klarer Kennzeichnung sind wir noch weit entfernt.

Test: Superfood

Der Superfood-Test von GLOBAL 2000, Südwind und AK Niederösterreich untersucht Goji-Beeren, Chia-Samen und Co.

Bananenmilch fast ohne Bananen

Die NÖM warb mit aufgeschnittenen Bananenscheiben auf ihrer Bananenmilch. Die AK klagte erfolgreich gegen irreführende Produktwerbung.

AK Test: „Fett aufgetragen?“

Transfett-Grenzwerte werden bei Lebensmitteln zwar eingehalten, aber Burger, Croissants, Snacks und Kekse sind nach wie vor ziemlich fett.

Rat­geber

Schmökern Sie in unser­em um­fang­reich­en An­ge­bot an Rat­gebern.

Mengenaktionen in Wiener Supermärkten

2 + 1 gratis - und oft landet das dritte Stück im Müll. Die AK kritisiert Mengen-Aktionen bei schnell verderblichen Lebensmitteln.

Fleischverkauf in Wiener Supermärkten appetitlich

Hygiene wird in den Wurst- und Fleischabteilungen größer geschrieben als noch vor Jahren, zeigt ein aktueller AK Test in 20 Wiener Supermarktfilialen.

Fat Killer-Pillen: Nur Geldbörsel wird schlanker

Sie haben Fat Killer-Tabletten bekommen? Was Sie gegen die (ungewollte) Zusendung des angeblichen Schlankmacher-Mittels tun können.

Gulaschsuppe, in der Keramikschale serviert © kab-vision, Fotolia

Metalle in Tellern & Co

Die Farbglasur von Geschirr aus Keramik kann Metalle enthalten. Wir wollten den Metallen auf den Grund gehen und haben 34 Keramikprodukte getestet.

Lebensmittelkorb mit frischem Obst und Gemüse © Robert Kneschke, Fotolia.com

Gutes Zeugnis für Obsttheken

Faul, schimmelig, fehlende Preise? Die Obst- und Gemüseabteilungen in Supermärkten bekommen grundsätzlich ein gutes Zeugnis.

Portrait Nanotechnologie © Kzenon -, Fotolia.com

Nanotechnologie

In Produkten wie Kosmetika oder Lacken sind sie schon, in Lebensmitteln werden sie zunehmen: Risiken und nötige Regeln bei Nanoteilchen im Essen.

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

WIR BERATEN SIE GERn

Konsumentenschutz

Telefonische Auskunft

Montag - Freitag, 8 Uhr -12 Uh
+43 1 50165 1209

AK Wien ab 16.3.2020 nur noch telefonisch und per E-Mail erreichbar. Mehr …

mehr