Gestapelte Container © stock.adobe, stock.adobe AK Logo © Corporate Matters

Verteilungsgerechtigkeit

AK Wohlstandsbericht 2019

Wie kommt Wohlstand zustande? Wie gut ist er gesichert? Welches Augenmerk wird auf Gesundheit, Bildungschancen, Teilhabe an der Gesellschaft gelegt?

Broschüre: Verteilungs­gerechtigkeit

Die Broschüre zeigt das besorgniserregende Ausmaß der Ungleichheit: Das reichste 1 % verfügt in Österreich über rund 40 % des gesamten Nettovermögens.

Die ver­borgen­en Super- Reichen

Die Ver­mögens­kon­zen­tra­ti­on ist noch un­gleich­er als bis­her ver­mutet. Wie das Ver­mögen der Haus­halte in Öster­reich wirk­lich aus­sieht, finden Sie hier.

Gabriel Zucman: Was Steueroasen kosten

130 Milliarden Euro: Diesen Betrag verlieren Staaten jährlich, weil Superreiche ihr Geld in Steueroasen verstecken statt zu versteuern.

Gerechte Unternehmenssteuern

Die Regierung will die Steuern für Unter­nehmen weiter senken. Wir brauchen einen EU Mindest­steuersatz, um den Steuerwettbewerb nach unten aufzuhalten.

Gerechtigkeit statt Steueroasen

Mit der neuen Initiative Weg mit Steueroasen – No to Tax Havens macht die Arbeiterkammer Druck auf die EU-Ebene, um für Steuergerechtigkeit und Steuer

KÖSt-Senkung kostet mehr als sie bringt

Eíne KÖSt-Senkung  ist eine besonders ineffiziente Form der Investitionsförderung, zeigt eine IHS-Studie im Auftrag der AK.

Panama-Leaks: Mehr Steuergerechtigkeit!

Die Panama-Papers zeigen einmal mehr: Die Großen können es sich richten, wenn es darum geht, Steuern zu hinterziehen. Es braucht endlich Kontrollen!

Schieflage bei Vermögens­verteilung in Österreich

Die aktuelle Vermögenserhebung zeigt, dass Erbschaften noch viel ungleicher verteilt sind als Vermögen insgesamt.

Schluss mit den Steuertricks der Konzerne!

Fordern wir die 28 EU-RegierungschefInnen und FinanzministerInnen auf, sich für eine faire Konzernbesteuerung und gegen Steueroasen einzusetzen!

Sozial­staat ist ein po­sitiv­er Stand­ort­fak­tor

Der Sozial­staat wird mit­unter als Hemm­nis für den Wirt­schafts­stand­ort be­zeich­net. Eine Studie des Wirt­schafts­forsch­ungs­in­sti­tuts zeigt das Gegen­teil.

Steuer­ver­meid­ung ein Ende machen!

Prak­tik­en der Steuer­ver­meid­ung müssen auf EU-Ebene ab­ge­stellt wer­den. Pro­bates Mittel: Steuer­un­gleich­heit­en in der Unter­nehmens­be­steuer­ung be­seit­ig­en!

Thomas Piketty: Kapital im 21. Jahrhundert

Thomas Pikettys Bestseller analysiert Gesetzmäßigkeiten, die hinter der Konzentration und Verteilung von Kapital stecken.

Ungerechte Steuervermeidung der Konzerne beenden

Ungerechte Steuervermeidung und Steuertricks müssen endlich beendet werden - unterstützen Sie unsere Kampagne für eine faire Konzernbesteuerung!

Von KöSt-Senkung profitieren nur wenige

AK spricht sich klar gegen die Pläne für eine geringere Besteuerung von Unternehmen aus. Steuergeschenke an Großkonzerne sind falscher Weg.

Kontakt

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0

- erreichbar mit der Linie D -