Älterer Handwerker mit Schutzhelm © Robert Kneschke , stock.adobe.com

Corona Kurzarbeits­modell

Die Sozialpartner haben für die Zeit der Coronakrise ein besonderes Modell erarbeitet, das es ermöglicht, die Arbeitszeit auf 0 Stunden zu reduzieren.

Überlanges Arbeiten macht krank

Schlafstörungen, Herz-Kreislaufbeschwerden, Muskel-Skeletterkrankungen: Überlange Arbeitstage begünstigen solche Krankheiten. AK fordert Ausgleich.

Vollzeitkräfte wollen weniger statt mehr arbeiten

Ab der 41. Stunde sinkt die Zufriedenheit mit der Arbeits­zeit rapide: 51 Prozent wollen weniger arbeiten, so gut wie niemand will länger arbeiten.

Ein Drittel der Arbeitnehmer hat 12-Stunden-Tage

Das Arbeitszeitgesetz führt im 1.Halbjahr 2019 zu längeren Arbeitszeiten: 31% der Arbeitnehmer in Wien sagen, dass sie vom 12-Std.-Tag betroffen sind.

Ausgleich für Arbeitszeitspitzen!

Die Gesellschaft für Arbeitsmedizin warnt davor, dass es durch die Ausweitung der Höchstarbeitszeit zu mehr arbeitsbedingten Erkrankungen kommen wird.

Zeitspeicher

Dokumentieren Sie Ihre Arbeitszeit!

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0

- erreichbar mit der Linie D -