Richtlinien-Entwurf zu den Arbeitsbedingungen von Plattformarbeiter*innen

Im Dezember 2021 hat die Europäische Kommission einen lange erwarteten Richtlinienvorschlag zu den Arbeitsbedingungen von Online-Plattformarbeiter:innen vorgelegt. Im geplanten Gesetz sind konkrete Maßnahmen gegen Scheinselbständigkeit und prekärer Arbeit vorgesehen, langjährige Forderungen der Arbeiterkammer und der Gewerkschaften wurden aufgegriffen. Auch wenn das neue EU-Gesetz noch Potential für weitere Verbesserungen hat, ist der Vorschlag für die Beschäftigten der Online-Industrie ein deutlicher Schritt vorwärts. Als nächstes werden nun die EU-Abgeordneten und der Rat über den Vorschlag beraten, dabei kann es noch zu inhaltlichen Veränderungen im Text kommen.

Zum Download 

Richtlinien-Entwurf (Englisch) (0,6 MB)

Kontakt

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Büro für digitale Agenden
Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0
Mail: arbeit.digital@akwien.at 

- erreichbar mit der Linie D -