EU-Digitalabgabe

Die Europäische Kommission will noch im zweiten Quartal 2021 einen Vorschlag für eine Digitalsteuer veröffentlichen. Eine Konsultation dazu hat bereits stattgefunden, an der sich die Arbeiterkammer (AK) beteiligt hat. Die AK verweist im Zuge der Arbeiten an einer Digitalabgabe insbesondere auch auf die Verhandlungen auf OECD-Ebene zur Einführung eines globalen Mindeststeuersatzes für Konzerngewinne, die gegen Steuertricks der Konzerne, unter anderem auch von Digitalunternehmen, helfen würden.

Digitalabgabe

Konsultations- Beitrag zur Digitalabgabe

Alle Dateien zum geplanten Legislativvorschlag über eine EU-Digitalabgabe

Kontakt

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Büro für digitale Agenden
Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0
Mail: arbeit.digital@akwien.at 

- erreichbar mit der Linie D -