Gut informiert im öffentlichen Verkehr

Viele Menschen sind auf Bahn und Bus angewiesen. So fahren allein rund 200.000 Beschäftigte täglich aus Niederösterreich und dem Burgenland nach Wien zur Arbeit, viele davon mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Aber auch im Freizeitverkehr spielen Bahn und Bus eine wichtige Rolle.

Welche Rechte Sie als Fahrgast haben

Wer öffentlich fährt, benötigt eine gute Abstimmung aller Verkehrsmittel und Anschlüsse. Gefragt ist überdies Komfort in Bahn und Bus sowie an den Haltestellen. Vor allem brauchen Fahrgäste aber rasche und zuverlässige Informationen. Damit Sie wissen, was Sie bei Problemen im öffentlichen Verkehr tun können, und welche Rechte Sie als Fahrgast haben, widmet Ihnen die AK Wien die Broschüre „Gut informiert im öffentlichen Verkehr“.

In „Gut informiert im öffentlichen Verkehr“ haben wir allerlei Wissenswertes für Bahnkunden zusammengestellt. Neben den Informationen zu neuen Fahrgastrechten gibt es dazu alles über den Ticketkauf, die Online-Buchung, den Umtausch und die Rückerstattung des Fahrpreises von ÖBB-Tickets. Außerdem informieren wir über das Ticketangebot der Wiener Linien, Schüler- und Lehrlingstickets, Angebote für mobilitätseingeschränkte Personen, Informationen zu den Zonen und dem Zeitkarten-Angebot des VOR, Selbstbedienungs-Strecken, Fahrradmitnahme, Anrufsammeltaxis, das Park & Ride-Angebot in Wien und in der Ost-Region.

TIPP

Die Broschüre können Sie hier bestellen oder als PDF downloaden.


Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte Wien

Abteilung Umwelt & Verkehr
Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0

- erreichbar mit der Linie D -