Politische Bildung

Eine starke Demokratie braucht Menschen, die selbstbewusst ihre Rechte einfordern und in der Lage sind, sich politisch für ihre Interessen Gehör zu verschaffen. Die Arbeiterkammer unterstützt daher Projekte und Workshops der Politischen Bildung, die wichtige politische Kompetenzen vermitteln und stärken. 

Junge Menschen sollen Zusammenhänge erkennen können und bestehendes kritisch hinterfragen. Sie sollen verstehen, dass unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem nicht naturgegeben, sondern veränderbar ist und dadurch ermutigt werden, unsere Wirtschaft und Gesellschaft aktiv mitzugestalten. 

Online-Buchung Workshops

Über unser Online-System können Sie Workshops und Planspiele buchen.

Gemeinsam sind wir stark

Der Workshop thematisiert die Entwicklung der Gewerkschaftsbewegung und Sozialpartnerschaft. Im Rollenspiel arbeiten die Schüler:innen in einer Schiffsfabrik und lernen, sich für gemeinsame Ziele zu organisieren. Sie entwickeln ein Gespür dafür, warum sich Arbeiter:innen zusammengeschlossen und Gewerkschaften gegründet haben und wie dies mit der Veränderung ihrer Arbeitsbedingungen und Lebensverhältnisse in Zusammenhang steht.

  • Zielgruppe: ab 7. Schulstufe
  • Teilnehmer:innenanzahl: 1 Schulklasse
  • Dauer: 2 Unterrichtseinheiten
  • Termine: täglich, zwischen 09:00 und 18:00 Uhr frei wählbar
  • Ort: direkt vor Ort an Ihrer Schule

Vielfalt statt Einfalt

Die Schüler:innen werden zu den Themen Vorurteile, Rassismus und Diskriminierung sensibilisiert. Neben Vorurteilsprävention soll auch den Diskriminierungserfahrungen der Jugendlichen Raum geboten werden. Was kann man tun? Wie verhalte ich mich, wenn ich solche Erfahrungen selbst mache oder beobachte? Der Workshop zeigt Handlungsspielräume auf und fördert somit Zivilcourage.

  • Zielgruppe: ab 8. Schulstufe
  • Teilnehmer:innenanzahl: 1 Schulklasse
  • Dauer: 3 Unterrichtseinheiten
  • Termine: täglich, zwischen 09:00 und 18:00 Uhr frei wählbar
  • Ort: direkt vor Ort an Ihrer Schule

Demokratie & Partizipation online

Schüler:innen lernen Formen der Beteiligung kennen und diskutieren darüber, wie Demokratie und Politik ihre Lebenswelt betrifft und welchen Beitrag sie selbst zur gesellschaftlichen Entwicklung und Gestaltung leisten können. Neben dem Aushandlungsprozess zwischen unterschiedlichen Interessen, die in der Politik aufeinandertreffen, reflektieren die Jugendlichen demokratiegefährdende Tendenzen und überlegen sich Strategien dagegen.

  • Zielgruppe: ab 9. Schulstufe
  • Teilnehmer:innenanzahl: 1 Schulklasse
  • Dauer: 2 Unterrichtseinheiten
  • Termine: täglich, zwischen 09:00 und 16:00 Uhr frei wählbar
  • Ort: Online via MS Teams

Tipps

Kontakt

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte Wien

Abteilung Arbeitswelt und Schule
Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Tel. +43 1 50165 13142

- erreichbar mit der Linie D -

Das könnte Sie auch interessieren

Planspiele Sozioökonomie

Die AK bietet Planspiele für Schulklassen an. Jungen Menschen werden simulierte Erfahrungen in einer vernetzten Wirtschaftswelt ermöglicht.

Berufsorientierung

Der Einstieg in die Berufswelt ist unübersichtlich und überfordert viele. Diese Angebote sorgen für Orientierung.

Konsument:innen

Jeder Kauf ist ein Vertragsabschluss mit Rechten und Pflichten. Wer informiert ist, hat bessere Chancen als Konsument:in fair behandelt zu werden.