We:Design

Ein partizipativer Ansatz zur digitalen Ermächtigung Jugendlicher im Arbeitskontext

Insbesondere sozioökonomisch benachteiligte Jugendliche mit unzureichender technischer Ausstattung und eingeschränkten Digital- oder Bewerbungskompetenzen werden auf dem ohnehin schwierigen Weg in den Arbeitsmarkt zusätzlich benachteiligt: mit negativen Folgen für die Betroffenen, die Gesellschaft und die Wirtschaft.  Im Rahmen des Projekts We:Design werden (digitale) Ungleichheiten ethnographisch und partizipativ erforscht und Jugendliche dabei begleitet, sich als aktive, digitale Produzent*innen wahrzunehmen und digitale Berufe zu entdecken. In Co-Design Workshops werden sie auf Augenhöhe zu digitalen Expert*innen und konzeptualisieren eine maßgeschneiderte und leicht zugängliche Smartphone-App für das Erstellen von Bewerbungsunterlagen.  Das daraus resultierende skalierbare Workshop-Konzept, sowie die partizipativ entwickelte App sollen Jugendlichen langfristig helfen, Hürden zu überwinden und Unsicherheiten mit digitalen Tools und Prozessen im Ausbildungs- und Arbeitskontext abzubauen.

Organisation:
Universität Wien

Universität Wien

Logo Universität Wien © Universität Wien

Kontakt

AK Wien
Büro für digitale Agenden
e-mail: digifonds@akwien.at

arbeit.digital

Den digitalen Wandel gerecht gestalten.


Kontakt

AK Wien
Büro für digitale Agenden
e-mail: digifonds@akwien.at

arbeit.digital

Den digitalen Wandel gerecht gestalten.