Über den Digifonds

Was ist der Digitalisierungsfonds der AK Wien?

Der Digitalisierungsfonds ist Teil des Zukunftprogramms der Arbeiterkammer 2019 - 2023. 150 Millionen Euro werden aufgewendet, um Österreichs Arbeitswelt zukunftsfit zu machen.

In Wien werden 40 Millionen Euro zu gleichen Teilen mittels dem Qualifizierungsfonds und dem projektbezogenen Digitalisierungsfonds ausgeschüttet. 

Im ersten Halbjahr 2019 startete der Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0 als Herzstück der Digitalisierungsoffensive der AK Wien. 

Insgesamt wurden bislang 212 Projekte eingereicht. 39 Projekte und acht wissenschaftliche Forschungsvorhaben mit einem Gesamtbudget von 4,5 Millionen Euro wurden mit den Mitteln des Fonds ermöglicht.

Digitalisierungsfonds arbeit 4.0

Digitale Welt © AK Bgld, AK Bgld

Geförderte Projekte

Daten und künstliche Intelligenz, Mit­bestimmung, Gleich­stellung, Qualifizierung: in diesen Kategorien wurde Projekte unter­stützt.

Routenplaner © Alexey Boldin, stock.adobe.com

Ablauf

Wie funktionieren Einreichung, Entscheidung & Umsetzung? Hier gibt esalle Infos zu Fachbeirat, Förderantrag, Vertrag, Dokumentation und Auszahlung

Fragezeichen © Worawut, stock.adobe.com

FAQs

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Digitalisierungsfonds: Was wird gesucht? Wer kann einreichen? Wieviel wird gefördert? Und wann geht's los?