Über den Digifonds

Der Digitalisierungsfonds ist Teil des Zukunftprogramms der Arbeiterkammer 2019 - 2023. 150 Millionen Euro werden aufgewendet, um Österreichs Arbeitswelt zukunftsfit zu machen.

In Wien werden 40 Millionen Euro zu gleichen Teilen mittels dem Qualifizierungsfonds und dem projektbezogenen Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0 ausgeschüttet.

Für das Jahr 2021 stellt die AK Wien im Rahmen des Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0 in zwei Förderrunden 4 Millionen Euro zur Verfügung. Damit werden Projekte gefördert, um Digitalisierung aus Perspektive von ArbeitnehmerInnen zu gestalten.

Die erste Förderrunde im Frühling 2021 wurde bereits abgeschlossen. Die Einreichfrist für die zweite Förderrunde mit dem Schwerpunkt Jugend läuft bis zum 30. September 2021.



Kontakt

AK Wien
Büro für digitale Agenden
e-mail: digifonds@akwien.at
Tel: +43 1 50165 12856

arbeit.digital

Den digitalen Wandel gerecht gestalten.



Kontakt

AK Wien
Büro für digitale Agenden
e-mail: digifonds@akwien.at
Tel: +43 1 50165 12856

arbeit.digital

Den digitalen Wandel gerecht gestalten.


Digitalisierungsfonds arbeit 4.0

Illustration: Geförderte Projekte © AK

Geförderte Projekte

Wissen & Bewusstsein, Technologie-Entwicklung, Regulierung, geschütztes Ausprobieren und Forschung - 5 Hebel zur Gestaltung des digitalen Wandels!

Digifonds © AK Wien

Ablauf

Wie funktionieren Einreichung, Entscheidung & Umsetzung? Hier gibt es alle Infos zu Fachbeirat, Förderantrag, Vertrag, Dokumentation und Auszahlung.

Fragen und Antworten zum Digifonds © AK Wien

FAQs

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Digitalisierungsfonds: Was wird gesucht? Wer kann einreichen? Wieviel wird gefördert? Und wann geht's los?