Unsere Arbeit, Unsere Rechte!

Digitale Beratung, Information, Fortbildung und Unterstützung für 24h-Betreuer*innen 

Gesetzlich selbstständig, tatsächlich aber uniformiert, verletzlich und isoliert - das ist die Arbeitsrealität der ca. 60.000 in Österreich tätigen migrantischen 24h-Betreuer*innen. Aber wie wäre es, wenn die 24h-Betreuer*innen wirklich selbstbestimmt wären und auch mehr an ihrem Arbeitsplatz mitbestimmen könnten?  Dieses Projekt widmet sich digitalen Möglichkeiten mittels denen die Betreuer*innen objektiv informiert und unterstützt werden können. Es sollen ihnen ihre Rechte und Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt werden, unter anderem auch im Kontext von (sexuellen) Übergriffen.  Über die entwickelten digitalen Kanäle sollen zudem Fortbildungsmöglichkeiten hinsichtlich ihres Status als Laienpfleger*innen angeboten werden, um so die professionelle Stellung der 24h-Betreuer*innen zu verbessern sowie Online-Beratungsmöglichkeiten aufgebaut werden.

Organisation:
IG24 - Verband zur Förderung der Interessen der 24-Stunden-Betreuer_*innen in Österreich

IG24

Logo IG24 © IG24

Kontakt

AK Wien
Büro für digitale Agenden
e-mail: digifonds@akwien.at

arbeit.digital

Den digitalen Wandel gerecht gestalten.


Kontakt

AK Wien
Büro für digitale Agenden
e-mail: digifonds@akwien.at

arbeit.digital

Den digitalen Wandel gerecht gestalten.