Beratung für Betriebsräte und Aufsichtsräte

Holen Sie sich Unterstützung! 

AK-ExpertInnen beraten Betriebs­rätInnen und Arbeiternehmer­vertreterInnen im Aufsichts­rat grundsätzlich in allen wirtschaftlichen Angelegenheiten des Unternehmens.

Wissen

Für AK-BeraterInnen gilt die Verschwiegenheitspflicht gemäß ArbVG. Die AK-Beratung steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. 

Denken Sie daran, bei komplexen Materien Unterstützung durch Ihre Interessenvertretung einzuholen. 

Analyse des Jahresabschlusses

Als Betriebsrat haben Sie - abhängig von der Größe Ihres Unternehmens bzw Branche - aufgrund des Arbeitsverfassungsgesetzes einen gesetzlichen Anspruch auf die Aushändigung des Jahresabschlusses. Dieser beinhaltet wirtschaftliche Informationen des Unternehmens wie Umsätze, Gewinne, Personalkosten und Reserven. Im Rahmen des vierteljährlichen Wirtschaftsgespräches hat der Betriebsrat die Möglichkeit die wirtschaftliche Situation mit der Geschäftsführung zu besprechen. Das Wissen um die wirtschaftliche Entwicklung liefert eine wertvolle Grundlage für die eigene Betriebsratsstrategie. Eine Analyse des Jahresabschlusses ist jedenfalls sinnvoll, wenn Lohn-, Gehalts- und Prämienverhandlungen, Investitionsentscheidungen, Umstrukturierungen, Rationalisierungsvorhaben, Kosteneinsparungen oder Sozialplanverhandlungen anstehen.

AK Beratungsangebot

  • Erläuterung und Interpretation des Jahresabschlusses (Einzelabschluss, Konzernabschluss) mithilfe von Kennzahlen
  • Vorbereitung auf Wirtschaftsgespräche mit der Geschäftsführung
  • Vergleichsdaten / Benchmarks der eigenen Branche
  • Rechte des Betriebsrates laut ArbVG im Hinblick auf die wirtschaftliche Mitbestimmung

Aufsichtsratsberatung

Als ArbeitnehmervertreterIn im Aufsichtsrat sind Sie für die Überwachung der Geschäftsführung verantwortlich. Sie haben dafür zu sorgen, dass die von der Geschäftsführung erstellten Berichte den gesetzlichen Anforderungen entsprechen und die betriebliche Realität richtig abbilden. Zusätzlich haben Sie die Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit der Wirtschaftsführung zu beurteilen. Eine nähere Analyse des Jahresabschlusses bzw Wirtschaftsprüfberichtes und diverser anderer Entscheidungsgrundlagen kann dabei hilfreich sein.

AK Beratungsangebot

  • Analyse und Besprechung der Sitzungsunterlagen: Einzelabschluss, Konzernabschluss, Quartalsberichte, Kennzahlen, Vorschau- u Budgetrechnungen und sonstige Aufsichtsratsunterlagen
  • Unterstützung bei der Formulierung von Fragen and die Geschäftsführung/Vorstand
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten im Aufsichtsrat

Umstrukturierung

Umstrukturieren bedeutet, „bestehende Strukturen zu verändern“. So kann durch die Ausgliederung eines Betriebsteiles zB ein neues Unternehmen entstehen. Durch Outsourcing von Unternehmenstätigkeiten wird ein Unternehmen kleiner oder durch die Fusion zweier Unternehmen entsteht eine neue, größere Einheit. Gemeinsam ist diesen Maßnahmen, dass sie oft auch gravierende Auswirkungen auf die Beschäftigten, die Arbeitsbedingungen und den Betriebsrat haben.

AK Beratungsangebot

  • Analyse der konkreten Umstrukturierungsmaßnahme
  • Analyse von Motiven, Chancen und Risken für die betroffenen Unternehmensbereiche und Beschäftigten
  • Analyse von Wirtschaftlichkeits- und Kostenrechnungen
  • Begleitung des Umstrukturierungsprozesses hinsichtlich wirtschaftlicher Problemstellungen (Kooperation mit den Fachgewerkschaften)

Mitarbeiterbeteiligung

Wenn MitarbeiterInnen zu Miteigentümern am eigenen Unternehmen gemacht werden, stellt dies für die verantwortlichen BetriebsrätInnen eine große Herausforderung dar. Die Einführung eines Beteiligungsmodells bedarf einer sorgfältigen Abwägung steuerrechtlicher, gesellschaftsrechtlicher und arbeitsrechtlicher Faktoren.

AK Beratungsangebot

  • Arten von Beteiligungsmodellen
  • Chancen und Risiken der Mitarbeiterbeteiligung
  • Hilfestellung bei der Gestaltung eines Modells

Wenden Sie sich mit Ihren wirtschaftlichen und/oder juristischen Fragen an Ihre zuständige Interessenvertretung in Ihrem Bundesland. 

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0

- erreichbar mit der Linie D -

Beratung in der AK Wien

Wirtschaftliche Inhalte

Abt. Betriebswirtschaft
Tel.: 01/501 65-12650 bzw 12362

Juristische Inhalte

Abt. Sozialpolitik 
Tel.: 01/501 65-12419 oder DW 12533;
E-Mail: sp@akwien.at