Frauenstimmen © Djomas, stock.adobe.com
© Djomas, stock.adobe.com

Unerhört! Zugewanderte Frauen ergreifen das Wort

Frauen spielen eine große Rolle bei der Integration von zugewanderten Familien in Wien. Jedoch sind die Stimmen, Wünsche und Forderungen dieser Frauen im öffentlichen Raum kaum bis gar nicht präsent. Darum wollen wir mit dem Projekt „Frauenstimmen“  Frauen ermutigen, ihre Stimmen zu erheben.


Projekt „Frauenstimmen“

Im Projekt „Frauenstimmen“ haben sich in mehreren Workshops zugewanderte Frauen mit sozialpolitischen Themen wie Arbeit, Wohnen, Bildung, Gesundheit und gesellschaftliche und politische Partizipation auseinandergesetzt und Videos dazu produziert.

In dieser Veranstaltung wurden die Videos präsentiert. Die Frauen berichten – in zum Teil höchstpersönlichen Gesprächen – von ihren täglichen Herausforderungen, Schwierigkeiten und Diskriminierungen. Damit möchten wir jenen Frauen eine Stimme geben, die sonst ungehört bleiben und damit einen etwas anderen Beitrag in der Integrationsdebatte liefern.

Videorückblick