KIDZ

Kulturtechnik Informatisches Denken – Fit für die Zukunft

Ziel des Projekts ist die Förderung von informatischem Denken, welches in einer von Informationstechnik durchdrungenen Welt eine Schlüsselkompetenz für Arbeitnehmer*innen von morgen darstellt.  Die Fähigkeit zum informatischen Denken muss bereits in jungen Jahren auf breiter Basis und mit möglichst niederschwelligem Zugang gefördert werden. Das Projekt adressiert daher speziell Lehrkräfte, Pädagog*innen und Schüler*innen der dritten bis sechsten Schulstufe (Primar- und Sekundarstufe I) mittels eines Train-the-Trainer, Unplugged Ansatzes.  Im Zuge dessen wird ein Lernkonzept inklusive einer Ready-to-Use Box mit Lernunterlagen, Materialien und Handbüchern entwickelt und damit Weiterbildungskurse mit aktiven bzw. künftigen Lehrkräften sowie Workshops direkt an Volksschulen durchgeführt. Die Einbindung der Bildungsdirektion von Wien sowie Fachdidaktiker*innen sichert eine fachlich fundierte Entwicklung und weite Verbreitung.

Organisation:
Österreichische Computer Gesellschaft (OCG)

KIDZ auf der Website der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG)

Logo Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) © Österreichische Computer Gesellschaft (OCG)

Kontakt

AK Wien
Büro für digitale Agenden
e-mail: digifonds@akwien.at

arbeit.digital

Den digitalen Wandel gerecht gestalten.


Kontakt

AK Wien
Büro für digitale Agenden
e-mail: digifonds@akwien.at

arbeit.digital

Den digitalen Wandel gerecht gestalten.