DIGILOG

Die digitale Trans­formation sozialer Organi­sationen wird mit innova­tiven Work­shops und Tools gemeinsam mit MitarbeiterInnen gestaltet.

Digitale Scheu kennt fast jede/r in dem einen oder anderen Bereich und vielen Beschäftigten fehlt der Zugang zur digitalen Welt im Arbeitsalltag. Das gilt auch für soziale Organi­sationen. Für deren MitarbeiterInnen organisierte die Social City Wien deshalb mit der Förderung durch den AK Digifonds den DIGILOG – den Dialog zur Digitalisierung im sozialen Sektor. Digitalisierung wurde dabei ganz praktisch angepackt. Dazu wurden MitarbeiterInnen verschiedener sozialer Organisationen eingeladen, ihre digitale Scheu nachhaltig zu überwinden, gemeinsam zu lernen und niederschwellige agile Methoden und digitale Tools (spielerisch) zu erproben und danach im Arbeitsalltag anzuwenden. Denn Digitalisierung verändert auch in diesem Sektor Arbeitsweisen und wie zusammengearbeitet wird. Die neuen Impulse aus dem DIGILOG machten den Einsatz moderner Technologien zur selbstbestimmten Mitgestaltung von Abläufen erfahrbar. Die neuen organisationsübergreifenden Erfahrungen tragen nun dazu bei, dass Arbeit­nehmerInnen den digitalen Wandel mit seinen Heraus­forderungen im sozialen Sektor besser mit­gestalten können.

Organisation:
Social Innovation Wien

Bericht: DIGILOG 2020

Website: DIGILOG - der Dialog zur Digitalisierung im sozialen Sektor

Social City Wien © Social City Wien

Kontakt

AK Wien
Büro für digitale Agenden
e-mail: digifonds@akwien.at
Tel: +43 1 50165 12856

arbeit.digital

Den digitalen Wandel gerecht gestalten.


Kontakt

AK Wien
Büro für digitale Agenden
e-mail: digifonds@akwien.at
Tel: +43 1 50165 12856

arbeit.digital

Den digitalen Wandel gerecht gestalten.