Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Wohnen im Arsenal: Wandel der Wohnbedingungen im Zuge der Privatisierung

In vielen europäischen Städten wurden in den letzten Jahren im großen Stil Wohnungen aus öffentlichem Besitz verkauft. Manchmal getrieben von finanziellen Erfordernissen verschuldeter Kommunen, manchmal getrieben von neoliberaler Doktrin. Die ideologische Vorstellung besagt, dass der Private viel effizienter und kostengünstiger wirtschaften würde und daher für die MieterInnen kein Nachteil erwachse, da diese ja sowieso langfristige Mietverträge hätten. 


Art der Publikation Studie
Datum / Jahr 2013
Erscheinungsort Wien
HerausgeberIn Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien, Abt. Kommunalpolitik
AutorIn Peter Moser, Gerhart Bständig, Bernhard Schöffmann
Seitenzahl 85 S.
ISBN 978-3-7063-0453-5

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK