Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Speiseplan und Transportaufkommen

Obwohl pro Kopf und Jahr in Österreich die konsumierte Lebensmittelmenge stagniert, hat sich das Transportaufkommen in Tonnen in den letzten 30 Jahren um 125% erhöht. Die Studie, die vom Österreichischen Institut für Raumplanung (ÖIR) erstellt wurde, geht dieser Entwicklung nach und untersucht die Transportwege und CO2-Emissionen, die bei der Produktion und Vertrieb von Lebensmitteln anfallen. 


Art der Publikation Studie
Datum / Jahr 2004
Erscheinungsort Wien
HerausgeberIn Kammer für Arbeiter u. Angestellte für Wien, Abt. Umwelt und Verkehr
AutorIn Reinhold Deußner, Wolfgang Neugebauer
ISBN 3-7063-0271-3

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK