Junger Mann blickt traurig in die Zukunft © Photographee.eu, stock.adobe.com
© Photographee.eu, stock.adobe.com
2.12.2022

Arbeitssuchende entlasten – Arbeitsmarkt braucht Reformen!

Eine Reform der Arbeitslosenversicherung ist dringend nötig. Leider hat die Regierung unser Angebot nicht angenommen, im Rahmen der Sozialpartnerschaft die Herausforderungen gemeinsam und auf Augenhöhe anzugehen“, zeigt sich AK Präsidentin Renate Anderl zwar enttäuscht, dass „die Reform geplatzt ist“, aber „wenigstens ist es nicht zu den von Bundesminister Kocher angedachten Verschlechterungen gekommen“.

Teuerungen – Arbeitssuchende sehr betroffen 

„Gerade in Hinblick auf die ganzen Teuerungen im Alltag sind besonders Arbeitssuchende sehr betroffen – sie sind kaum oder gar nicht in den Genuss von Ausgleichsmaßnahmen gegen die Teuerungen gekommen.“

Höheres Arbeitslosengeld!

Die AK bleibt dabei: Die Arbeitslosenversicherung muss modernisiert werden. So braucht es etwa ein höheres Arbeitslosengeld, eine Valorisierung der Leistungen, auch der Notstandshilfe.

Arbeitslosigkeit darf nicht zu einer nachhaltigen Verschlechterung der Erwerbs- und Einkommenskarriere führen. Daher braucht es mehr Fairness in der Arbeitslosenversicherung und die Möglichkeit, sich finanziell gut abgesichert für neue Berufsfelder zu qualifizieren.

Kontakt

Kontakt

Pressestelle der AK Wien und der Bundesarbeitskammer

Tel. : +43 1 50165 12565
Fax. : +43 1 50165 12209 
E-Mail: presse@akwien.at

nur für JournalistInnen -