Den digitalen Wandel gerecht gestalten 

Die Arbeitswelt verändert sich, das war immer schon so. Die COVID-19-Krise hat den digitalen Wandel beschleunigt und unsere Arbeitsweisen verändert. 

Die AK Wien rückt mit ihrem Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0 die Menschen in den Mittelpunkt der Digitalisierung. Mit dem Fonds werden Projekte gefördert, die Digitalisierung aus Perspektive der ArbeitnehmerInnen beleuchten und sie in ihrem Sinne gestalten.

AKTUELLE Förderrunde im Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0

Wir gestalten den digitalen Wandel mit. Dafür setzen wir an 5 Hebeln an: Wissen und Bewusstsein, Technologie-Entwicklung, Regulierung, Experimentieren und Forschung.

Die Einreichfrist für die aktuelle Förderrunde ist der 29. September 2022. Jetzt einreichen! 


Abonnieren Sie unseren arbeit.digital Newsletter:

Illustration: Geförderte Projekte © AK

Geförderte Projekte

Geförderte Projekte

Wissen & Bewusstsein, Technologie-Entwicklung, Regulierung, geschütztes Ausprobieren und Forschung - 5 Hebel zur Gestaltung des digitalen Wandels!

Einreichmotiv Förderrunde #6 © Very Nice Studio

Digitalisierungsfonds

Aktuelle Förderrunde

Noch eine Förderrunde für digitale Gerechtigkeit im Herbst 2022 (Einreichfrist: 29. September)!

Fragen und Antworten zum Digifonds © AK Wien

Digitalisierungsfonds

FAQs

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Digitalisierungsfonds: Was wird gesucht? Wer kann einreichen? Wieviel wird gefördert? Und wann geht's los?


arbeit.digital

Den digitalen Wandel gerecht gestalten.

Kontakt

Kontakt

AK Wien, Büro für Digitale Agenden

Prinz Eugen-Straße 20-22, 1040 Wien

E-Mail: digifonds@akwien.at

Telefon: 01-50165/12856