Bei den AK Wahlen geht es darum, welches Gewicht die Stimme der Beschäftigten in Österreich in Zukunft haben soll. Es geht darum, wie deutlich die AK Ihre Interessen als ArbeitnehmerInnen gegenüber der Regierung, gegenüber den ArbeitgeberInnen und gegenüber der Gesellschaft zum Ausdruck bringen kann. 

Die AK Wahl ist eine politische Wahl.

informationen der Wahlbehörde

Wer ist wahl­berechtigt?

Sind Sie am 3. Dezember 2018 in Wien unselbständig beschäftigt bzw. freie/r DienstnehmerIn und AK Mitglied, dann sind Sie wahlberechtigt!

Wann wird gewählt?

Die AK Wahl findet in Wien vom 20. März bis 2. April 2019 statt. Tragen Sie sich diesen Termin schon jetzt in Ihrem Kalender ein. Ihre Stimme zählt!

Wer wird gewählt?

Gewählt wird die Voll­versammlung der Arbeiter­kammer Wien. Das Arbeit­nehmer­parlament besteht aus 180 Kammer­rätinnen und Kammer­räten.

Wie kann ich wählen?

Wählen im Betrieb - die Betriebswahl

Wir richten in vielen Unter­nehmen Betriebs­wahl­sprengel ein. Dort geben Sie Ihre Stimme persön­lich ab.

Wählen per Brief

Als Briefwählerin oder Briefwähler erhalten Sie Ihre Wahlkarte ab 7. März 2019 per Post zugesandt. Wählen Sie am besten gleich!

Wählen per Brief - Ihre Wahl bleibt geheim

Warum Ihre Adresse auf dem Wahl­kuvert steht und Ihr Wahl­geheim­nis trotz­dem gewahrt bleibt.

Wählen im öffentlichen Wahl­lokal

In den Arbeiter­kammern, im Cata­maran, im AKH und an noch vielen anderen Stellen haben wir öffent­liche Wahllokale für Sie eingerichtet.

Ich habe Fragen.

Wer Ihnen weiterhilft und an wen Sie sich wenden können.

Rechtsgrundlagen

Arbeiterkammer Wahlordnung

Verordnung der Bundesministerin für Arbeit, Gesundheit und Soziales über die Durchführung der Wahl der Vollversammlungen der Kammern für Arbeiter und Angestellte

Arbeiterkammergesetz

Bundesgesetz über die Kammern für Arbeiter und Angestellte und die Bundes­kammer für Arbeiter und Angestellte (Arbeiter­kammer­gesetz 1992 – AKG)