Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Datenschutzerklärung für Kommissionsmitglieder

Datenschutz ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Es ist uns daher ein Anliegen, transparent zu arbeiten und dabei Ihre berechtigten Interessen als Kommissionsmitglied auf Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten (kurz: „Daten“) zu schützen.

Deshalb informieren wir Sie mit dieser Datenschutzerklärung, wie wir mit Ihren Daten umgehen.

Verantwortliche
Verantwortlich für die AK Wahl ist die Hauptwahlkommission der Arbeiterkammer Wien. Die Erhebung der Daten erfolgt im Rahmen der organisatorischen Abwicklung durch das Wahlbüro der AK Wien, Plößlgasse 13, 1040 Wien (Kontakt: hwk@akwien.at).

Datenschutzbeauftragte/r
Die/der Datenschutzbeauftragte des Wahlbüros der AK Wien, Plößlgasse 13, 1040 Wien, ist unter der E-Mailadresse datenschutz.akwahl@akwien.at zu erreichen.

Zweck der Verarbeitung
Ihre Daten werden für die Organisation der Wahlsprengel und der Abrechnung der Wahldienstgebühren verarbeitet.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung 
§ 22 Abs 2 Arbeiterkammergesetz, §§ 3, 15, 18 Abs 2 Arbeiterkammer-Wahlordnung, § 132 Bundesabgabenordnung.

Datenquelle
Die personenbezogenen Daten erhalten wir entweder von Ihnen als Kommissionsmitglied, oder von den Kontaktpersonen, die die Wahl im Betrieb mitorganisieren, oder von den wahlwerbenden Gruppen.

Kategorien der gespeicherten Daten
Geschlecht, Name, akademischer Grad, Email- und Privat- oder Zustelladresse, Telefonnummer, Bankverbindung – IBAN, Funktion in der Wahlkommission, SV-Nummer, Geburtsdatum, Verfügungsberechtigung über KFZ, Unterschrift, Daten zur Sprengelzugehörigkeit.

Kategorien der Empfänger der personenbezogenen Daten
Die personenbezogenen Daten werden im Anlassfall und dabei nur im für den jeweiligen Organisationszweck erforderlichen Umfang an folgende Personen übermittelt:

  • IT-DienstleisterInnen, Druckereien 
  • übrige Mitglieder der Wahlkommission, Kontaktpersonen
  • Vertrauenspersonen bzw. WahlzeugInnen der wahlwerbenden Gruppen
  • AK Wien

Dauer der Speicherung 
Ihre Daten als Kommissionsmitglied werden nach rechtskräftigem Abschluss der Wahl gelöscht. Sollte eine Abrechnung von Wahldienstgebühren erfolgen, müssen die Daten allerdings aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gemäß Bundesabgabenordnung bis 31.12.2026 gespeichert werden.

Rechte des Betroffenen
Sie haben folgende Rechte:       

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Löschung

Alle diesbezüglichen Anträge sind an die oben genannten Kontaktadressen zu richten.

Beschwerderechte des Betroffenen bei einer Aufsichtsbehörde
Beschwerden können an die Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, gerichtet werden. 

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK