AK Wien Bilanz 2020

„Corona hat das Budget der Arbeiterkammer im Vorjahr strapaziert“, sagt AK Direktor Christoph Klein. „Aber bei den Leistungen für die AK Mitglieder sind wir nicht auf der Bremse gestanden.“

Der Großteil der AK Ausgaben ging 2020 in Beratung, Rechtsvertretung und auch in direkte Unterstützungsmaßnahmen für AK Mitglieder.

Auch andere Investitionen wurden trotz Corona nicht zurückgestellt. Direktor Klein: „Dadurch konnten wir zwar weniger Vorsorge treffen. Aber wir wollten gerade im Corona-Jahr die Nachfrage gegenüber der Wiener Wirtschaft
aufrechterhalten.“

Die Vollversammlung der AK Wien, also das Parlament der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, hat dieses Vorgehen bestätigt und den AK Rechnungsabschluss für das Jahr 2020 mit großer Mehrheit angenommen.

Erträge in Euro*
Mitgliedsbeiträge 123.263.261
Sonstige Erträge 16.069.107
Zinsen 329.376
Auflösung v. Rücklagen u. Rückstellungen 1.067.267
Gesamt 140.729.011

Aufwendungen in Euro*
Sachaufwand 31.504.803
Betrieb, Verwaltung 9.886.561
Selbstverwaltung 654.499
Personal 67.509.716
Vorsorge f. Leistungen 29.355.938
Beitragseinhebung 1.817.493
Gesamt 140.729.011

* auf ganze Zahlen gerundet

Tipp

Die gesamte AK Wien Bilanz 2020 finden Sie hier

Downloads

Kontakt

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0

- erreichbar mit der Linie D -