20.8.2015
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Zum 120. Geburtstag von Käthe Leichter

Anlässlich des Geburtstags von Käthe Leichter vor 120 Jahren ist es der Arbeiterkammer ein Anliegen, auf ihre hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen hinzuweisen. Das Hörbild „Kochherd  Waschtrog  Heimarbeit – Die bessere Welt der Käthe Leichter“ ist jetzt als ORF-CD erhältlich.

Käthe Leichter war es gewohnt, sich gegen Widerstände durchzusetzen: Als Frau musste sie sich den Zugang zum Studium der Staatswissenschaften in Wien per Klage erkämpfen. Nur mit einer Sondergenehmigung „zwecks Ablegung der nationalökonomischen Doktorprüfung“ konnte sie in Deutschland 1918 bei Max Weber promovieren. Selbst aus gutbürgerlichem Haus, begann sie als Erzieherin im Döblinger Arbeiterviertel „Krim“ früh, sich für Arbeiterinnen einzusetzen.

Zurückgekehrt nach Österreich baute sie vor 90 Jahren das Frauenreferat der Arbeiterkammer Wien auf. In diesem Rahmen hat sie die Arbeits- und Lebensbedingungen von Frauen als Hausgehilfinnen, Heimarbeiterinnen und Industriearbeiterinnen untersucht und mit ihren Forschungen zu einer Verbesserung der Lebenssituation erwerbstätiger Frauen beigetragen.

Um das Wirken von Käthe Leichter in Erinnerung zu behalten, wurde auch die Herausgabe der ORF-CD „Kochherd  Waschtrog  Heimarbeit – Die bessere Welt der Käthe Leichter“, die im Juni 2015 in der Sendereihe Hörbilder ausgestrahlt wurde, mit Unterstützung der AK realisiert. Die AK ist auch von Anfang an Mitglied in der Käthe Leichter Jury und stiftet einen Käthe Leichter-Förderpreis für Frauenforschung, Geschlechterforschung und Gleichstellung in der Arbeitswelt. Der Preis wurde 1991 auf Initiative von Johanna Dohnal eingeführt. Die CD ist für 14,50 Euro im ORF-Shop erhältlich.

1918-1933: Grün­dung & erste Erfolge

Die Ar­bei­ter­kam­mern werden Teil der de­mo­kra­ti­schen Re­pu­blik Ös­ter­reich.

1934–1945: Dik­ta­tur und Fa­schismus

Keine de­mo­kra­tisch le­gi­ti­mier­te Ar­beit­neh­mer­ver­tre­tung während Aus­tro­fa­schis­mus und NS-Dik­ta­tur.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK