Betriebs­;besuche im März 2019

Im Kaiser-Franz-Josef-Spital

Egal ob im OP, im Mutter-Kind-Zentrum oder in der Küche, eines haben die Beschäftigten im Kaiser-Franz-Josef-Spital gemeinsam: Sie leisten hervorragende Arbeit, damit die PatientInnen stets gut versorgt sind. Dafür möchte AK Präsidentin Renate Anderl Danke sagen!

Zu Besuch bei Otto Bock

Der Standort Wien zählt zu den bedeutendsten Forschungs- und Entwicklungs­standorten von Otto Bock. Die Beschäftigten in Wien Simmering entwickeln und produzieren Hightech-Prothesen für den Welt­markt. Mit ihrer Arbeit und ihren Produkten bringen die Mit­arbeiter­Innen von Otto Bock mehr Lebens­qualität in den Alltag der Betroffenen. Bei einer Betriebs­versammlung hatte AK Prä­si­dentin Renate Anderl Gelegenheit, sich für diese wertvolle Arbeit zu bedanken!

Pensionisten-Wohn­haus Döbling

Im Haus Döbling des Kuratoriums der Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP) tauschte sich AK Präsidentin Renate Anderl mit den Betriebs­rätInnen des KWP aus. Das ist gut und wichtig so. Denn starke Betriebs­rätInnen bilden ge­mein­sam mit der AK und der Gewerk­schaft den Schutz­schirm für ­die Arbeit­nehmer­Innen. Bei einem Rundgang durch das Pensionisten­wohn­haus sprach Renate Anderl auch den Beschäftigten ihre Wert­schätzung aus. Denn die KWP-Mit­arbeiter­Innen leisten tolle Arbeit - für unsere Gesellschaft und für die älteren Menschen in unserer Stadt.  

Kinder­freunde Wien

Rund 350 PädagogInnen waren bei der Betriebs­ver­sammlung der Kinder­freunde Wien im ÖGB-Catamaran dabei. Klar ist: Um die individuelle Entwicklung und Bildung von Kindern zu unterstützen, braucht es kleinere Gruppen­größen und einen besseren Personal­schlüssel. Die Beschäftigten in den Kinder­gärten leisten täglich wertvolle Arbeit und übernehmen große Verantwortung für unseren Zukunfts­schatz, für unsere Kinder. Dafür hat sich AK Präsidentin Renate Anderl bei den Beschäftigten per­sön­lich bedankt. 

fotos

Pressebilder