Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Die AK Umlage

  • Die durchschnittliche AK Umlage beträgt weniger als 7 Euro, genau 6,91 Euro im Monat.

  • Das ist viel weniger, als ein Anwaltsstunde oder eine Rechtsschutzversicherung kosten.

  • Mehr als 800.000 Mitglieder zahlen keinen Beitrag - z. B. Eltern in Karenz, Arbeitsuchende, Beschäftigte unter der Geringfügigkeitsgrenze, Lehrlinge. Sie haben aber Anspruch auf das volle Leistungsangebot der AK. 

  • Der Höchstbeitrag ist 14,44 Euro netto im Monat. 

  • Für jeden Euro Mitgliedsbeitrag holen die Arbeiterkammern mehr als einen Euro in geldwerten Leistungen für die Mitglieder heraus. 

  • Die AK ist nah bei ihren Mitgliedern: 90 Beratungszentren bundesweit, 95 Bildungseinrichtungen wie das bfi von AK und ÖGB, Bildungshäuser und Bibliotheken der Arbeiterkammern und viele sozialpartnerschaftlich geführte Einrichtungen bilden das Netzwerk der Unterstützung. 
AK Service-Einrichtungen in Österreich © Jose Coll, Arbeiterkammer


TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK