Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Wirtschaftspolitik - Standpunkte 01/12

Alles dreht sich ums Sparen, zumindest wenn man den wirtschaftspolitischen Diskurs der vergangenen Monate verfolgt. Somit kommen auch wir nicht umhin, in dieser Ausgabe wieder einen besonderen Fokus auf die Folgen der Schuldenhysterie zu legen. Christa Schlager nimmt das Österreichische Konsolidierungspaket unter die Lupe und liefert gleich Prognosen über die gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen desselben mit. Markus Marterbauer warnt vor der EU-weiten Schrumpfkur im öffentlichen Sektor, die ein „verlorenes Jahrzehnt“ mit sich bringen könnte und hält ein Plädoyer für den sozialen Fortschritt. Dass Österreich bei seiner Schuldenbremse ausgerechnet das deutsche Modell als Vorbild nimmt, sorgt für Kopfschütteln bei dem Düsseldorfer Ökonom Achim Truger, der in einem Gastartikel die ausgeprägten Schwächen dieses Korsetts eindrucksvoll darlegt.


HerausgeberIn Arbeiterkammer

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK