29.06.2018

Sicher und Gesund – Prävention 4.0

Die Zukunft der Arbeitswelt wird von neuen technologischen Entwicklungen geprägt. Diese wird durch eine zunehmende Digitalisierung und Vernetzung ermöglicht und vorangetrieben. Die Auswirkungen auf Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind nur teilweise absehbar. Um dieses Potenzial auch für Sicherheit und Gesundheit wirkungsvoll nutzen zu können, müssen konkrete Ziele für eine sichere und gesunde Arbeitsgestaltung entwickelt werden.  

Der digitale Wandel im Betrieb

In Zukunft werden alle Arbeitsschritte automatisiert, bei denen dies technisch und wirtschaftlich machbar erscheint. Gleichzeitig arbeiten Mensch und Roboter immer öfter und intensiver zusammen. Durch die Digitalisierung wird die Zerstückelung von Aufgaben in Einzelschritte, die voneinander unabhängig ausgeführt werden, verstärkt. Welche Auswirkungen sind bezüglich Gesundheit und Sicherheit in der zukünftigen Arbeitswelt denkbar und welche Mitwirkungsrechte braucht es daher im Zeitalter 4.0? 

Arbeit in der Industrie 4.0 sicher und gesund gestalten

Es gibt verschiedene Szenarien, wie Technik eingesetzt wird. Dabei ist die Zusammenarbeit/Schnittstelle von Mensch und Maschine festzulegen. Es wird sich erst zeigen, ob dabei die Technik oder der Mensch im Mittelpunkt stehen wird. Denn davon hängen die Arbeitsbedingungen der Zukunft ab. Einen Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse und wichtige Handlungsfelder liefern Experten der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt. 

Prävention 4.0 – Herausforderungen

Prävention 4.0 verfolgt das Ziel, konkrete Handlungsempfehlungen, Leitlinien und Werkzeuge für eine präventive Arbeitsgestaltung in der Arbeitswelt 4.0 zu entwickeln. Alle Akteure sollen die Potenziale der digitalisierten Arbeitswelt für die betriebliche Prävention wirkungsvoll nutzen können. Als Zielsetzung sollen Belastungen reduziert und Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erhöht werden. Der Beitrag gab einen Ausblick über die Möglichkeiten von Prävention 4.0. 

Die Veranstaltung sollte im ArbeitnehmerInnenschutz tätigen Personen Einblick in die Chancen, Möglichkeiten und Risiken von Arbeit 4.0 aufzeigen.