Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Reclaim Public Services: Rückkehr des Öffentlichen

„Mehr privat, weniger Staat“ galt lange als Motto für die in den 80ern losgetretene Euphorie zur Privatisierung öffentlicher Dienstleistungen. Doch je mehr die Finanzkrise auch zur Wirtschaftskrise wird, desto lauter wird auch der Ruf nach mehr öffentlicher Verantwortung und sozialer Sicherheit in der Grundversorgung für Bereiche wie etwa Wasser, Energie und Gesundheit.


Vor diesem Hintergrund widmete sich die gemeinsam mit dem Karl-Renner-Institut veranstaltete Tagung der Arbeiterkammer Wien aktuellen Entwicklungen in der Binnenmarkt- und Freihandelspolitik der EU. Welche Projekte und Strategien werden hier verfolgt? Was sind die Auswirkungen auf das Angebot öffentlicher Dienstleistungen? Und: Wo liegen Perspektiven für den (Wieder)Ausbau öffentlicher Dienstleistungen und des Sozialstaats?

Bisher hat die zunehmende Liberalisierungsskepsis wenig Spuren in der EU-Politik hinterlassen und aktuelle EU-Initiativen zeigen weiterhin einen Trend in Richtung verschärfter Marktintegration. Gleichzeitig sind aber auch gegenteilige Tendenzen erkennbar. So werden in einigen Bereichen Alternativen entwickelt, Rekommunalisierungen vorgenommen und ehemals privatisierte Dienstleistungen wieder in die öffentliche Hand zurückgeführt.

TIPP

In Vorträgen, Paneldiskussionen und Workshops diskutierten darüber mehr als 80 TeilnehmerInnen mit renommierten österreichischen sowie internationalen ExpertInnen aus Wissenschaft, Ökonomie, Recht und Politik. Hier gehts zum Programm.



TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK