Konsum neu denken?

Konsum taucht als Querschnittsmaterie in vielen verschiedenen Disziplinen auf – bspw Soziologie, Bildung, Nachhaltigkeit, Ökonomie, Marketing, Design, Technik, Philosophie, Geschichte usw.

Das Symposium richtete sich an ExpertInnen aus den Bereichen Wissenschaft (auch Nachwuchswissenschafter), Politik, NGOs, Beratung und Praxis arbeiten, die im Themenfeld Konsum arbeiten und forschen.  

Ziel dieser Tagung war einerseits die Vernetzung der unterschiedlichen AkteurInnen, um gemeinsam Ideen oder Projekte zu entwickeln. Andererseits wurde reflektiert und diskutiert, welche (Fehl-)Entwicklungen die KonsumentInnenpolitik, -forschung und -bildung im deutschsprachigen Raum in den letzten Jahren genommen hat und wo Handlungsbedarf besteht.