15.5.2019

EU-Wahlen 2019: Europas Zukunft bestimmen

Podiums­diskussion mit österreichischen Kandidat­Innen für die Wahlen zum Euro­päischen Parlament

Österreich steht am 26. Mai 2019 im Zeichen der Wahlen zum Euro­­päischen Parlament. Es ist gerade auch für Arbeit­nehmer­Innen eine entscheidende Wahl über die zukünftige Ausrichtung der europäischen Politik in einer Zeit, in der Europa vor enormen Heraus­forderungen steht und gleichzeitig in vielen zentralen Fragen gespalten ist:

  • Worin bestehen die zentralen Eckpunkte einer sozialen und wohl­stands­orientierten Reformagenda, die die Spannungen innerhalb Europas überwindet und den sozialen Zusammen­halt stärkt?

  • Wie können gute Arbeits­bedingungen und gute Entlohnung für alle sichergestellt werden?

  • Was braucht es, um die Steuer­systeme fair zu gestalten, Ungleichheit zu bekämpfen und ausreichend Ressourcen zur Finanzierung hochwertiger öffentlicher Leistungen und Zukunfts­investitionen bereit­zu­stellen?

  • Wie kann Europa die Digitalisierung als Chance für alle gestalten und die Bekämpfung des Klima­wandels zum Ausgangs­punkt eines neuen Wohl­stands­modells machen?

Das Europäische Parlament spielt eine wichtige Rolle bei der Bewältigung dieser Heraus­forderungen. Mit seinen Befugnissen im Bereich der Gesetz­gebung und Kontrolle kann es wichtige Impulse für eine sozial und ökologisch nach­haltige europäische Politik geben und damit Europa zu einem globalen Referenz­modell für sozialen Fortschritt und Lebens­qualität machen.