Wann

Mittwoch, 26. September 2018
13:00 Uhr - 17:00 Uhr

Wo

AK Wien Bildungszentrum, Großer Saal
Theresianumgasse 16-18
1040 Wien

Homosexualität und sexuelle Orientierung in der Arbeitswelt

Bunt, na und?! Wer wen liebt, sollte eigentlich im Job keine Rolle spielen – tut es aber dann doch. Über 200.000 ArbeitnehmerInnen in Österreich sind homo- oder bisexuell oder lassen sich nicht in die gängige Kategorisierung von Mann oder Frau zuordnen. Wie es Ihnen in der Arbeitswelt geht und wie Firmen mit dem Thema Vielfalt umgehen, wird auf dieser Tagung von ÖGB und AK beleuchtet.

Dabei werden nicht nur die Ergebnisse der ersten großen österreichweiten Studie zu Homosexualität und sexuelle Identität in der Arbeitswelt präsentiert, sondern auch Beispiele und Initiativen, wie ein Klima im Betrieb geschaffen werden kann, in der jeder und jede Wertschätzung und Respekt erfährt – und was das den Unternehmen bringt.

Programm
12.30 Uhr Ankommen mit Snacks
13.00 Uhr Begrüßung
Videobotschaft von Renate Anderl, Präsidentin der Bundesarbeiterkammer
Wolfgang Katzian, Präsident des Österreichischen Gewerkschaftsbundes
13.15 Uhr Präsentation der Studie
Daniel Schönherr, SORA
Martina Zandonella, SORA
14.00 Uhr Was kann das Arbeitsrecht lösen, was nicht?
Martin Risak, Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien
14.30 Uhr Pause
15.00 Uhr Talkrunde mit ArbeitgeberInnen und BetriebsrätInnen: Was bringt es Unternehmen und Beschäftigten, sich aktiv mit dem Thema zu beschäftigen?
- Austrian Airlines - Johannes Schwarcz-Breuer, Vorsitzender des Fachbereichs Luftfahrt in der Gewerkschaft vida
- Erste Group - Sabine Hackl, Betriebsrätin
- IBM Österreich - Walburg Pribyl, Diversity Beauftragte
- Metro Salzburg - Harald Stadler, Betriebsrat
15.50 Uhr Vernetzungsinitiativen: Wenn MitarbeiterInnen selbst aktiv werden. Bisherige Erfahrungen und Erfolge.
- GayCopsAustria - Josef Hosp, Obmann
- Verein Ausgesprochen – LGBTI Lehrerinnen und Lehrer -  Viktoria Veronese, Obfrau
- ÖBB Regenbogennetzwerk (QBB) - Madeleine Steinmassl, Leitung QBB
- MAG QUEER Netzwerk Stadt Wien - Wolfgang Wilhelm, Leiter der Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen (WASt)
- Bildungsinitiative Vielfalt im Beruf - Kathleen Schröder, HOSI Salzburg
16.50 Uhr Abschluss und Ausblick
Bernhard Achitz, Leitender Sekretär ÖGB
Sybille Pirklbauer, AK Wien-Frauenabteilung
17.00 Uhr Ende der Veranstaltung und Ausklang bei Getränken und einem kleinen Imbiss. 
Moderation: Sibylle Hamann, Journalistin

Wir ersuchen um Ihre verbindliche Anmeldung bis Mittwoch, 19.09.2018.

Anmeldung

Der Besuch ist kostenlos. Hier geht's zur Anmeldung.