Öffentlicher Busverkehr in Österreich

Wann

Dienstag, 06. Oktober 2020
08:30 Uhr - 14:00 Uhr

Wo

AK Bildungszentrum, Großer Saal & im Livestream
Theresianumgasse 16-18
1040 Wien

Klimapolitische und soziale Herausforderungen

Ökologische, soziale und wirtschaftliche Herausforderungen in Folge der Clean Vehicle Direktive und der Vergabepraxis hinterlassen ihre Wirkungen auf Unternehmen, Fahrgäste und ArbeitnehmerInnen in der Busbranche.

Zum einen sieht die Richtlinie „Öffentliche Beschaffung sauberer Fahrzeuge - (EU) 2019/1161)“ ehrgeizige Quoten zu Null- und Niedrigemissionsfahrzeugen bei der Erbringung öffentlicher Verkehrsleistungen vor. Dies stellt Gebietskörperschaften vor finanzielle und technische Herausforderungen, die sich durch die Corona Pandemie verschärft haben.

Bei der Antriebstechnologie (Batterie, Brennstoffzelle oder Oberleitung) besteht Klärungsbedarf, inwieweit alternative Busantriebe ihr Umweltpotential in der Praxis ausspielen können.

Zum anderen hat die Vergabepraxis im Linienbusverkehr der letzten Jahre wesentliche Auswirkungen auf die Beschäftigten und Unternehmen gezeigt. Die Arbeitsbedingungen haben sich verschlechtert und Busunternehmen gerieten unter Druck. Aus interessenpolitischer Sicht muss die Bedeutung von gut qualifizierten und fair bezahlten BerufskraftfahrerInnen herausgestrichen werden.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich hier zur Veranstaltung an. Jetzt anmelden

Wann

Dienstag, 06. Oktober 2020
08:30 Uhr - 14:00 Uhr

Wo

AK Bildungszentrum, Großer Saal & im Livestream
Theresianumgasse 16-18
1040 Wien

Livestream

Am Veranstaltungstag wird hier die Liveübertragung eingebunden.

Programm

8:30Registrierung
9:00

Eröffnung

  • Renate Anderl (Präsidentin AK Wien)
  • Leonore Gewessler (BMK) - Video-Grußbotschaft von der Bundesministerin
  • Robert Wurm (GPF)
9:30Vorträge Panel 1

Dekarbonisierung von Bussen und Umsetzung CVD-RL in Österreich

  • Ziel, Umfang und Stand der CVD-RL
    Axel Volkery (Europäische Kommission - DG Move)

  • Emissionsfreie Busse im Verbund – eine Herausforderung
    Alexandra Medwedeff (Verkehrsverbund Tirol)

  • Auswirkungen und Kosten der CVD-RL in Österreich
    Christoph Schaaffkamp (KCW Berlin)

  • Stand der Umsetzung und Ausblick auf den zukünftigen Rahmen in Österreich
    Michael Fruhmann (Vergaberecht BMJ)
10:50Diskussion
11:05Kaffeepause
11:35Vorträge Panel 2

Erfahrungen und Herausforderungen des Ausschreibungswettbewerbs

  • Was hat die Liberalisierung des Busverkehrs in Österreich gebracht?
    Friedemann Brockmayer (civity Management Consultants Berlin)

  • Auswirkungen der Ausschreibungspraxis auf die Unternehmen
    Stefan Winkelbauer (Postbus) 

  • Lohn- und Arbeitsdruck - Auswirkungen auf die Beschäftigten
    Karl Delfs (Gewerkschaft VIDA)
12:35

Podiumsdiskussion

  • Karin Zipperer (VOR)
  • Silvia Kaupa (Postbus)
  • Thomas Weninger (angefragt; Städtebund)
  • Heidrun Maier-de Kruijff (VÖWG)
  • Sylvia Leodolter (Arbeiterkammer Wien)

Moderation: Lydia Ninz (Wirtschaftsjournalistin und Verkehrsexpertin)

13:30Buffet
14:00Ende der Veranstaltung

Downloads