Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Netzwerk Gesunde Arbeit

Zwei Männer tragen Schutzhelme auf einer Baustelle © pictonaut, fotolia.com

Datum:
30.10.2017

Zeit:
14:00 - 16:30 Uhr

Veranstalter:
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien, Österreichischer Gewerkschaftsbund

Ort:
AK Bildungszentrum, Großer Saal

Adresse:
Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Teilnahmegebühr:
freier Eintritt

ArbeitnehmerInnenschutz ist dann wirkungsvoll und erfolgreich, wenn alle Akteure über einen hohen Informationsstand verfügen und gut zusammenarbeiten. Gerade die Kooperation mit externen ExpertInnen stellt für die handelnden Personen im Betrieb immer wieder eine Herausforderung oder manchmal sogar eine Hürde dar. Um diese Barrieren abzubauen, stellen wir drei besonders wichtige Anlaufstellen vor und bieten Gelegenheit für Fragen und Raum für Diskussion.

Alles aus einer Hand – Die Serviceleistungen der AUVA
Die Prävention von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten ist die wichtigste Aufgabe der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt. Schadensfälle die menschliches Leid und Kosten verursachen, sollen durch gezielte Information und Beratung vermieden werden. Eine Möglichkeit ist die kostenlose Präventionsberatung für Kleinbetriebe. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die Leistungen und Unterstützungen der AUVA im Bereich Prävention.

Gesunde Arbeit – Die Lösungswelt zu Sicherheit und Gesundheit in der Arbeit
Die Website www.gesundearbeit.at ist das zentrale Eingangstor zu einer umfassenden Themen- und Informationsplattform. ExpertInnen für Sicherheit und Gesundheit in der Arbeit finden hier vielschichtige und hochwertige Informationen, genauso wie fachkundige BetriebsrätInnen, Sicherheitsvertrauenspersonen und interessierte ArbeitnehmerInnen. Welche Möglichkeiten die Marke „Gesunde Arbeit“ für Interessierte bietet, zeigt dieser Beitrag.

Die Arbeitsinspektion schützt die Gesundheit der ArbeitnehmerInnen
Die Arbeitsinspektion kontrolliert die Einhaltung der Vorschriften zum ArbeitnehmerInnenschutz in den Betrieben sowie auf Baustellen. Sie stellt damit die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben sicher und schützt somit die Gesundheit der ArbeitnehmerInnen. Zusätzlich werden Beratungen von Betrieben durchgeführt und in Genehmigungsverfahren mitgewirkt. Der Ombudsmann der Arbeitsinspektion berichtet über seine langjährige Erfahrung und informiert über Aktuelles aus Sicht der Arbeitsinspektion. Die Veranstaltung soll im ArbeitnehmerInnenschutz tätigen Personen Kooperationsmöglichkeiten mit den vorgestellten Institutionen aufzeigen.

Anmeldung

Wir ersuchen um Ihre Anmeldung bis Montag, 23. Oktober 2017.

Anmelden

Metainfos

Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie der Speicherung und Weiterverarbeitung Ihrer Daten durch uns ausdrücklich zu. Ihre Daten geben wir nicht an Dritte weiter. Zur AK Datenschutzerklärung.




Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK