sTUDIEN bETRIEBSRAT

Betriebliche Mitbestimmung in Österreich

Im Auftrag der Arbeiterkammer Wien wurde vom Institut für empirische Sozialforschung eine österreichweite repräsentative Befragung von 2.401 unselbständig Beschäftigten und 500 Betriebsratsmitgliedern mit dem Ziel durchgeführt, die Wahrnehmung und Einschätzung der Betriebsratsarbeit durch die Befragten zu erfassen. Zentrale Themenstellungen waren dabei u.a. die Einstellung der Beschäftigten zu Betriebsräten und Gewerkschaften, Tätigkeits- und Aufgabenprofile von Betriebsräten, Arbeitsmethoden und -inhalte, Motive bzw. Hemmnisse für eine Betriebsratskandidatur und die Bereitschaft zu betriebsrätlichem Engagement. Mittels multivariater statistischer Analysen wurde zudem u.a. eine Betriebsräte-Typologie erarbeitet.

Datum/Jahr:
2015

Die Wirkung von Betriebsräten in Österreich

Im Fokus dieser Untersuchung stand die Frage, welche Faktoren für die Verbreitung von Betriebsräten in Österreich ausschlaggebend ist.

Datum/Jahr:
Dezember 2020

Symbolbild einer Studie der AK Wien © sharaku1216 - stock.adobe.com, AK Wien

Mitbestimmung im Betrieb

Ergebnisse des European Company Survey für Österreich.

Datum/Jahr:
2017

Mitbestimmung im Betrieb aus Sicht der Arbeitgeber:innen

Die Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (Eurofound) erhebt mit dem European Company Survey (Europäische Unternehmenserhebung; ECS) in mehrjährigen Abständen u.a. Fragen der Mitbestimmung, der (Weiter-)Bildung sowie der Arbeitsorganisation und -gestaltung in den Betrieben/Unternehmen. Der ECS ist eine großangelegte, repräsentative Befragung, die 2019 zum vierten Mal in 27 EU-Ländern sowie in Großbritannien durchgeführt wurde. Dabei wurden Führungskräfte/ Manager:innen in Betrieben mit mehr als 10 Beschäftigten in den Bereichen Produktion und Dienstleistungen interviewt. Befragt wurden darüber hinaus auch Vertreter:innen der Beschäftigten, sofern es diese in den Unternehmen gibt – in Österreich sind das Betriebsratsmitglieder. Allerdings war die Stichprobe der Betriebsratsmitglieder im österreichischen Sample 2019 so klein, dass keine Auswertungen möglich sind. Dessen ungeachtet gibt die Auswertung der Österreich-Daten interessante Einblicke in die Sicht von Arbeitgeber:innen auf die Mitbestimmung. So wird etwa die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat vom Management, wie auch schon 2013, überwiegend positiv eingeschätzt. Auch das Vertrauen des Managements in den Betriebsrat ist sehr hoch. Wo es einen Betriebsrat gibt, funktioniert häufig auch die direkte Einbindung der Beschäftigten besser. Und: Ein Betriebsrat zeigt oft auch positive Wirkungen auf Arbeits- und Produktionsprozesse im Allgemeinen. 

Datum/Jahr:
Februar 2022

Symbolbild einer Studie der AK Wien © sharaku1216 - stock.adobe.com, AK Wien

Sexuelle Orientierung und Identität im Betrieb

Wer wen liebt, sollte eigentlich im Job keine Rolle spielen. Aber viele, die nicht so ticken wie die Mehrheit, haben es im Alltag nicht immer leicht.

Datum/Jahr:
März 2017

Cover der Broschüre © AK Wien

Umstrukturierungen in Krankenhäusern

Erfahrungsberichte und Handlungsempfehlungen von BetriebsrätInnen für BetriebsrätInnen.

Datum/Jahr:
Jänner 2012

Cover der Broschüre © AK Wien

Umstruktur­ierungen in Österreich

Befragung von BetriebsrätInnen 2016.

Datum/Jahr:
August 2016