Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Arbeitszeiten in Österreich: Zwischen Wünschen und Realität

In dieser Studie wird ein umfassendes Bild der österreichischen Arbeitszeitlandschaft erarbeitet. Auf Basis der Mikrozensus-Daten werden einerseits allgemeine, arbeitszeitbezogene Trends im Zeitraum 2006 bis 2014 analysiert, andererseits steht die Diskrepanz zwischen Normal- und Wunscharbeitszeiten im Fokus. Es zeigt sich, dass die tatsächlich geleisteten Arbeitszeiten im Gesamtdurchschnitt tendenziell rückläufig sind – dies jedoch keineswegs auf eine gleichförmige Arbeitszeitverkürzung über alle Beschäftigten zurückzuführen ist, sondern Ergebnis eines in vielerlei Hinsicht differenzierten Prozesses ist. Im Hauptteil der Arbeit wird diese Entwicklung deshalb entlang verschiedener Dimensionen, wie Teilzeit- vs. Vollzeitarbeit, Geschlecht, Bildung, Alter oder Einkommen in den Blick genommen. Bei der Analyse der Wunscharbeitszeiten wird deutlich, dass Menschen die aktuell eher kurz arbeiten, verlängern wollen und umgekehrt Menschen, die bereits relativ lange arbeiten, verkürzen wollen. Insgesamt standen in Österreich im Jahr 2014 rund 790.000 Beschäftigte mit Arbeitszeitverkürzungswunsch gegenüber 340.000 Beschäftigten mit Arbeitszeitverlängerungswunsch. Saldiert man die Wünsche nach Arbeitszeiterhöhung und –verkürzung aller unabhängig Beschäftigten auf, so ergibt sich ein unfreiwillig zu viel geleistetes Arbeitsvolumen im Ausmaß von umgerechnet rund 50.000 Vollzeitarbeitsplätzen.


Art der Publikation Studie
Datum / Jahr Dezember 2015
Erscheinungsort Wien
HerausgeberIn Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien
AutorIn Michael Schwendinger
Seitenzahl 80 S.
ISBN 978-3-7063-0596-9

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK