Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Vermögensunterschiede nach Geschlecht: Erste Ergebnisse für Österreich

Im vorliegenden Paper werden erstmals die Unterschiede im Haushaltsvermögen nach Geschlecht in Österreich untersucht. Denn während Einkommensunterschiede zwischen Frauen und Männern einen vieldiskutierten Bereich darstellen, finden sich erst wenige Untersuchungen zu den Vermögensunterschieden zwischen Geschlechtern. Dies ist jedoch gerade deshalb wesentlich, weil das Vermögen ein deutlich umfassenderes Maß für den ökonomischen Wohlstand einer Person als deren Einkommen darstellt. Zur Analyse der geschlechterspezifischen Untersuchung der Vermögenssituation in Österreich werden die Daten der großangelegten Studie – Eurosystem Household Finance and Consumption Survey (HFCS) – die von den europäischen Zentralbanken koordiniert wurde, verwendet. Erste Ergebnisse der Datenanalyse zeigen, dass im Allgemeinen Paarhaushalte über ein größeres Nettovermögen als männliche Single-Haushalte verfügen. Weibliche Single-Haushalte haben das geringste Vermögen zur Verfügung. Der vorliegende Bericht zeigt des Weiteren wie sich die Vermögen dieser drei Haushaltstypen anhand von Alter, Einkommen, Haushaltsstruktur, Bildung und Beschäftigung unterscheiden.


Art der Publikation Studie
Datum / Jahr 2014
Erscheinungsort Wien
HerausgeberIn Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien, Abt. Wirtschaftswissenschaft und Statistik
AutorIn Katharina Mader, Alyssa Schneebaum, Katarina Hollan, Patricia Klopf
Seitenzahl 23 S.
ISBN 978-3-7063-0495-5
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK