Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Beschäftigungssituation von MigrantInnen

Die Arbeitsmarktsituation in Österreich stellt sich für Personen mit Migrationshintergr und vergleichsweise schwierig dar. Eine unterdurchschnittliche Erwerbstätigenquote, überdurchschnittliche Arbeitslosenquote oder ein hoher Anteil Überqualifizierter – das heißt Personen, die unter ihrem Qualifikationsniveau beschäftigt sind – sind nur einige Indikatoren, die auf die Herausforderung einer Verbesserung der Beschäftigungssituation von MigrantInnen verweisen.

Insgesamt untergliedert sich die Untersuchung in sieben Schwerpunktthemen, an die eine mehr oder minder hohe Anzahl an geschlossenen und qualitativen Fragestellungen angeschlossen sind:

  • Migrationshintergrund und Einwanderungssituation
  • Arbeitsmarkt- und Beschäftigungssituation
  • Belastungen und Benachteiligungen im Arbeitsleben
  • Qualifikation und Weiterbildung
  • Sprachkompetenzen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • Interessensvertretung

Im Zeitraum 2010/2011 wurden insgesamt 2.001 telefonische Interviews mit AKMitgliedern mit Migrationshintergrund und 305 Interviews mit Mitgliedern ohne Migrationshintergrund geführt. Zusätzlich wurden mit 126 Personen, die einer ethnischen Minderheit angehören, vertiefende Gespräche geführt.


Art der Publikation Studie
Datum / Jahr Jänner 2012
HerausgeberIn Arbeiterkammer
AutorIn Andreas Riesenfelder, Susanne Schelepa und Petra Wetzel

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK