9.11.2020

jobundcorona.at ist Infoseite Nummer 1 für ArbeitnehmerInnen

Der zweite Lockdown hat viele Fragen für Beschäftigte zur Folge. Welche Rechte haben Beschäftigte, wenn ihr Betrieb wegen der Corona-Beschränkungen geschlossen wird? Was darf der Chef? Und was gilt, wenn man selbst in Quarantäne muss? Muss man dann arbeiten? Was passiert, wenn das Kind nicht mehr in die Schule gehen kann? 

Diese und viele andere Fragen werden auf jobundcorona.at beantwortet. Zusammengestellt werden die Antworten, die es in mehreren Sprachen gibt, von ExpertInnen der Arbeiterkammer und des Österreichischen Gewerkschaftsbundes. 

Die Arbeiterkammer und der ÖGB sorgen dafür, dass die Informationen auf der Seite immer auf dem neuesten Stand sind. Damit bieten sie den vielen Menschen Halt und Schutz, die von den neuen Verordnungen verunsichert sind. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, persönlich Fragen zu stellen, die auf der Plattform noch nicht erfasst sind.  

Jobundcorona.at ist ein Service-Angebot von Arbeiterkammer und ÖGB, das schon während des ersten Lockdowns millionenfach geklickt wurde. Hier finden die Beschäftigten Informationen und Beistand während der Krise. Auch auf einer anderen Ebene sind ÖGB und AK weiterhin aktiv: In politischen Gesprächen vertreten sie die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und setzen bessere Regelungen für die Beschäftigten durch, wie etwa zuletzt den Rechtsanspruch auf Sonderbetreuungszeit. 

Links

Kontakt

Kontakt

Pressestelle der AK Wien und der Bundesarbeitskammer

Tel. : +43 1 50165 12565
Fax. : +43 1 50165 12209 
E-Mail: presse@akwien.at

nur für JournalistInnen -