23.3.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Kaske zu Verfassung: Arbeitsplatzsicherung wäre ein großes Ziel

„Wenn der Vorschlag des Ministers dazu führt, dass die Regierung künftig nur noch Gesetze beschließt, die mehr und gut gesicherte Arbeitsplätze schaffen, dann weiter so“, sagt AK Präsident Rudi Kaske zur aktuellen Verfassungs-Diskussion. „Aber eine Verfassungsänderung darf kein Schnellschuss sein. Sie will gut überlegt sein. Sie sollte nicht nur Symbolpolitik sein, sondern dann auch mit Blick auf die künftige Wirtschaftspolitik in Österreich und der EU und mit Blick auf künftige Entwicklungen der Arbeitswelt - Stichwort Digitalisierung – diskutiert werden.“ 

      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen

      Verwandte Links

      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK