7.6.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Anfang 50, alleinerziehend und jetzt einfach gekündigt?

52-jährig, Alleinerzieherin eines Sohnes im Volksschulalter - umso größer war der Schock für die kaufmännische Angestellte Karin P. als es plötzlich seitens der Firmenleitung hieß: „Der Kundenservice in Wien wird aufgelöst, das übernehmen jetzt die Standorte in der Slowakei und in Deutschland.“ Insgesamt wurden vier MitarbeiterInnen gekündigt.

Frau P. wandte sich an die AK und hoffte auf einen Ausweg. Tatsächlich sah die AK-Beraterin eine Chance, denn die Kündigung konnte wegen Sozialwidrigkeit angefochten werden. In diesem Fall prüft das Gericht, wie weit die soziale Situation der Arbeitnehmerin beeinträchtigt ist, und prüft auch die Chancen auf einen erfolgreichen beruflichen Wiedereinstiegs. Mit 52 Jahren und als alleinerziehende Mutter hat es P. schwer, einen neuen Job zu finden.

Mit Unterstützung der AK verglich sich P. vor Gericht mit ihrem ehemaligen Arbeitgeber. Ein finanzieller Polster in Höhe eines Jahresgehalts von rund 36.000 Euro half über die Runden, und Frau P. hatte ausreichend Zeit, sich einen neuen Arbeitsplatz zu suchen – mit Erfolg.

Film

Den Film zum Fall können Sie sich hier ansehen.

      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen

      Verwandte Links

      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK