17.11.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

AK-Kaske zu Bertelsmann-Studie: „Geht’s dem Sozialstaat gut, geht’s uns allen gut!“

Das „Modell Österreich“ funktioniert. Das wurde heute durch die gute Platzierung im Index Soziale Gerechtigkeit der Bertelsmann-Stiftung bestätigt. „Geht’s dem Sozialstaat gut, geht’s uns allen gut! Es lohnt sich nicht, das Erfolgsmodell Österreich dem Fetisch einer niedrigeren Abgabenquote zu opfern“, so AK Präsident Rudi Kaske. Der österreichische Sozialstaat hebt sich in vieler Hinsicht positiv von anderen Ländern ab. Kaske: „Dazu trägt auch der Interessensausgleich durch eine gut funktionierende Sozialpartnerschaft bei, die u. a. dazu führt, dass 98 Prozent aller ArbeitnehmerInnen unter dem Schutz eines Kollektivvertrags arbeiten. Das hat uns die Bertelsmann-Studie ebenso bestätigt.“ Nachholbedarf hat Österreich bei der Chancengleichheit in der Bildung. Die AK fordert hier eine Schulfinanzierung nach Chancenindex, die den Familienhintergrund der Kinder berücksichtigt.

      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen

      Verwandte Links

      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK