31.1.2019

AK Wien Wahl 2019: In Wien treten 13 wahl­werbende Gruppen an

In Wien findet die AK Wahl von 20. März bis 2. April statt – 13 Listen haben ihre Kandidatur eingereicht und erfüllte­n die wahlrechtlichen Voraus­setzungen. Dies wurde von der Haupt­wahl­kommission am 29. Jänner kundgemacht. Von den 13 kandidierenden Listen sind elf schon jetzt vertreten. 

Elf der zwölf Fraktionen, die seit der AK Wahl 2014 im Wiener Parlament der Arbeit­nehmerInnen bereits vertreten sind, treten wieder als wahlwerbende Gruppen an. Das Bündnis Mosaik tritt nicht mehr an. Mit dem Team Brandl und der Liste Fair und Transparent gibt es zwei neue Listen. 

Die Liste der 13 wahl­werbenden Gruppen für die AK Wien Wahl 2019:

  • Renate Anderl – Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG)
  • Faktion Christlicher Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter – Österreichischer Arbeit­nehmer­innen und Arbeitnehmer Bund (FCG ÖAAB)
  • Freiheitliche Arbeitnehmer – FPÖ (FA-FPÖ)
  • Alternative, Grüne und Unabhängige GewerkschafterInnen (AUGE/UG)
  • Grüne Arbeitnehmer (GA)
  • Liste Perspektive (LP)
  • Arbeitsgemeinschaft unabhängiger Arbeitnehmer (ARGE)
  • Gewerkschaftlicher Linksblock (GLB)
  • Liste Melek Köse (TÜRK-IS)
  • Kommunistische Gewerkschaftsinitiative – International (KOMintern)
  • Bunte Demokratie für Alle (BDFA)
  • Team Brandl
  • Fair und Transparent (FAIR)

Die Haupt­wahl­kommission für die Arbeiterkammerwahl 2019 in Wien hat ein­stimmig die Liste der wahlwerbenden Gruppen beschlossen. Die Haupt­wahl­kommission setzt sich aus Vertreter­Innen der Fraktionen Sozialdemokratische Gewerkschafter­Innen – FSG, Christliche Gewerkschafter­Innen – FCG ÖAAB, Freiheitliche Arbeitnehmer – FA-FPÖ sowie Alternative, Grüne und Unabhängige Gewerkschafter­Innen – AUGE/UG zusammen.

Kontakt

Pressestelle der AK Wien und der Bundesarbeitskammer

Tel. : +43 1 50165 12565
Fax. : +43 1 50165 12209 
E-Mail: presse@akwien.at

nur für JournalistInnen -