Checkliste © Chinnapong , stock.adobe.com
Checkliste © Chinnapong , stock.adobe.com

So wird bewertet

Bewertungskriterien

Eingereichte Projekte werden vom Fachbeirat des Digitalisierungsfonds nach den unten stehenden Bewertungskriterien beurteilt. Für eine Förderung müssen nicht zwingend alle Kriterien erfüllt werden, um für eine Förderung in Betracht gezogen zu werden. Sie dienen als Hilfestellung für AntragstellerInnen, um mit ihren Projekten der Zielsetzung des Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0 gerecht zu werden.

Allgemein

Entspricht das Projekt einem Bereich der förderwürdigen Themen? (siehe Zielsetzung)?

Interessenspolitische Ausrichtung

Stehen Anliegen/Perspektiven von ArbeitnehmerInnen bzw. KonsumentInnen im Zentrum der Aufmerksamkeit?

Partizipation

Wie werden ArbeitnehmerInnen und besonders förderungswürdige Gruppen in die Projektentwicklung und Umsetzung eingebunden?

Wirkungskreis

Welche Zielgruppen werden mit dem Projekt erreicht?

Innovationskraft

Welche neuen Impulse werden mit dem Projekt gesetzt?

Skalierbarkeit

Werden die mit den Fördermitteln erarbeiteten Werke und Methoden der Allgemeinheit frei zur Verfügung gestellt? Sind die Ergebnisse auf andere Anwendungen (z. B. Zielgruppen, Branchen) übertragbar?

Umsetzbarkeit

Steht der finanzielle Aufwand in einem sinnvollen Verhältnis zum Ergebnis und ist der Zeit- und (allenfalls zeitlich gegliederte) Kostenplan nachvollziehbar? Kann ausreichend dargelegt werden, wie eine erfolgreiche Umsetzung gelingen soll? Ist eine nachhaltige Nutzung der Ergebnisse sichergestellt?


Kontakt

Kontakt

AK Wien

Büro für Digitale Agenden

Prinz Eugen-Straße 20-22, 1040 Wien

E-Mail: digifonds@akwien.at

Telefon: 01-50165/12398