Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

IfAM-Forum: Analyse, Prüfung, Testat

Für eine effiziente Aufsichtsratsarbeit und gute Abschlussprüfung ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Aufsichtsrat und AbschlussprüferIn von entscheidender Bedeutung. Während der Finanzmarktkrise hat sich jedoch gezeigt, dass die Abschlussprüfung reformbedürftig ist.

EU-Kommission hat ein Reformpaket vorgestellt

Die EU-Kommission hat nun ein Reformpaket vorgestellt, in dem insbesondere die Unabhängigkeit der AbschlussprüferInnen gestärkt und die Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat verbessert werden soll. Die kontrovers diskutierten Vorschläge der Kommission reichen dabei von der verpflichtenden Einführung einer regelmäßigen Rotation des Prüfers, einer klareren Trennung von Beratung und Prüfung, der Einführung gemeinsamer europaweiten Qualitätsstandards bis hin zu einer Verbesserung der Kommunikation mit dem Aufsichtsrat.

Im Rahmen des IFAM-Forums wurden einerseits die Ergebnisse einer aktuellen Befragung von ArbeitnehmervertreterInnen im Aufsichtsrat mit ihren praktischen Erfahrungen zur Abschlussprüfung dargestellt. Anschließend diskutierten ExpertInnen aus der Wissenschaft, der Praxis, der AK sowie der Finanzmarktaufsicht über diese Ergebnisse sowie über die vorgeschlagenen Reformen.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK